Roller und Fahrräder für den öffentlichen Gebrauch in 43 Gemeinden

Das öffentliche Fahrradprogramm, kombiniert mit der Schaffung von Parkplätzen und Ladestationen, wird von ΕΣΠΑ finanziert und sein Gesamtbudget beläuft sich auf 16,6 Millionen Euro.

Das System öffentlicher Elektrofahrräder oder -roller wird es den Bürgern in 37 Gemeinden Attikas und sechs Gemeinden Thessalonikis ermöglichen, sich bequem in der Stadt fortzubewegen.

Für Fahrräder wird es eine „Parkstation“ geben, für die in jeder Gemeinde ein Platz festgelegt wird. Das Ziel vieler Bürgermeister ist es jedoch, dass ein gemeindeeigenes Fahrrad in Nachbargemeinden gefahren und abgestellt werden kann, um den Bürgern mehr Komfort zu bieten.

Das Programmbudget beträgt 16,6 Millionen Euro. Es ist bezeichnend, dass die Kosten für die Attika für die Gemeinden Agia Varvara, Agia Paraskevi, Agios Dimitrios, Egalo, Almimos, Marusi, Vrilisia, Galaksi, Vironeas, Gliphad, Zographed, Ilion, Califa und andere genehmigt wurden. Αιγάλεω, Αλίμου, Αμαρουσίου, Βριλησσίων, Γαλατσίου, Βύρωνα, Γλυφάδας, Ζωγράφου, Ιλίου, Καλλιθέας, Μεταμορφώσεως, Περιστερίου, Χαλανδρίου, Κορυδαλλού, Περάματος, Δάφνης, Κηφισιάς, Παπάγου-Χολαργού, Φιλοθέης-Ψυχικού κ.ά.).

In Thessaloniki sollen öffentliche Elektrofahrräder in den Gemeinden Kalamaria, Ampelokipi-Menemeni, Cordelio-Evosmos, Neapoli-Sikeon, Pavlou Mela und Pilaia-Chortiatis installiert werden. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines kommunalen Netzwerks auf Ebene der Metropolgemeinden, das in Kombination mit anderen Projekten zur Verbesserung des innerstädtischen Verkehrs beitragen wird.

Wie angegeben, Die Bürger können eine Karte für den Zugang zum öffentlichen Fahrradsystem erhaltendie verwendet wird, um den Benutzer (und seine Verantwortung für staatliches Eigentum) zu identifizieren.

Über die mobile Anwendung kann jeder Nutzer sehen, ob an der von ihm angesteuerten Ladestation freie Fahrräder verfügbar sind und wie viel Batterieladung vorhanden ist, um zu berechnen, ob er öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann. Die Nutzung des Fahrradverleihsystems ist vorgesehen kostenlos.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure