"Meinungsfreiheit" in Griechenland

Im Jahr 2022 steht Griechenland laut den neuesten RSF-Daten weiter unten auf der Liste als Länder wie Burundi, Gabun, Botswana, die Mongolei und andere.

Griechenland hat bei der Pressefreiheit im Vergleich zum Vorjahr 38 Plätze verloren, denn es liegt auf Platz 108 von 180 Ländern, schreibt die Zeitung. in.gr., nach relevanten Indikatoren, die jährlich von Reporter ohne Grenzen verfolgt und veröffentlicht werden.

Gesamtplatzierung: 108. (2021: 70.)

  • Platz 128 im Sicherheitsindex,
  • Platz 113 im Wirtschaftsindex,
  • 103 Platz im sozialen,
  • 72. Platz in der politischen,
  • Platz 70 im Rechtsindex.

Wie RSF feststellt, „war die Pressefreiheit in Griechenland in den Jahren 2021 und 2022 stark beeinträchtigt Journalisten wurden routinemäßig daran gehindert, über Themen zu berichten, die von der Einwanderung bis zur Pandemie reichten. Dazu der Mord an einem erfahrenen Polizeireporter Georgios Karaivaz im April 2021 bleibt trotz der Versprechungen der Regierung einer baldigen Untersuchung geheim.“



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure