Venedigbesuch nur … nach Buchung

Wer im Sommer das bezaubernde Venedig besuchen möchte, muss sich vorher anmelden. Sie müssen ab Juli dieses Jahres eine Reise buchen.

Zwar ist diese Maßnahme vorübergehend, in Form eines Experiments. Aber ab Januar 2023 wird es laut Website obligatorisch und dauerhaft. ATOR (Verband der Reiseveranstalter Russlands).

Fast eine halbe Million Touristen besuchten Venedig in den Osterferien und demonstrierten, was der neumodische Begriff „Overtourism“ (Overtourism – die negativen Folgen des Massentourismus) bedeutet.

Die „beeindruckten“ Behörden beschlossen, die Idee, die erstmals 2019 auftauchte, in die Realität umzusetzen – den Touristenstrom in die fabelhafte Stadt am Wasser zu regulieren. Italienische Medien haben bereits berichtet, dass die restriktive Maßnahme im Juli in Kraft treten wird. Touristen müssen eine Reise nach Venedig im Voraus planen, sich auf einer speziellen Plattform registrieren und einen QR-Code als Bestätigung erhalten. RIA-Nachrichten.

Übrigens müssen Sie ab Januar 2023 auch eine spezielle Kurtaxe von 3 bis 10 Euro pro Person bezahlen. Die genaue Menge hängt vom Wochentag und der Jahreszeit ab. Außer denen, die in der Stadt arbeiten, werden Touristen, die in einem venezianischen Hotel übernachten, von dieser Zahlung befreit.

Vertreter der Branche sind zuversichtlich, dass die eingeleiteten Maßnahmen Touristen, die eine der schönsten Städte Italiens besuchen möchten, nicht abschrecken werden. Außerdem müssen Sie für die Einreise keine Impfausweise mehr vorlegen und PCR-Tests durchführen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure