Paleo Faliro: Sohn sticht auf 78-jährige Mutter ein und zündet Wohnung an

Laut Polizei erlitt die 78-jährige Seniorin mehrere Stichwunden, die offenbar zu ihrem Tod führten. Die Polizei fand im Haus ein 20-Zentimeter-Messer.

Die Strafverfolgung prüft die Möglichkeit, dass ihr 48-jähriger Sohn sie getötet hat, da er an einer psychischen Erkrankung leidet. Entsprechend iefimerida.grNach dem Massaker zündete der Angreifer die Wohnung an. Ein Mann mit leichten Verletzungen (Verbrennungen) wurde von der Feuerwehr gerettet, die am Tatort eintraf.

Der Mann wurde festgenommen und zur Athener Polizeibehörde gebracht, die eine vorläufige Untersuchung des Vorfalls durchführt. Nach Angaben der Behörden dürfte der Festgenommene psychische Probleme haben, weshalb er zu einer psychiatrischen Untersuchung angesetzt wurde.

Die Feuerwehr wurde am frühen Morgen des 14. Mai über einen Brand in einer der Wohnungen in Paleo Faliro informiert. 12 Feuerwehrleute in drei Spezialfahrzeugen wurden sofort mobilisiert.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure