Unsere Hände sind nicht für Langeweile da: Ukrainische Flüchtlinge sind damit beschäftigt, die Strände zu säubern

Als Zeichen der Dankbarkeit für die Gastfreundschaft haben Flüchtlinge aus der Ukraine als symbolische Geste den Müll vom Stadtstrand in Thessaloniki entfernt.

In Griechenland lebende Ukrainer und Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet haben als symbolisches „Dankeschön“ für ihre Solidarität einen Teil des Strandes in Thessaloniki geräumt. Laut dem ERT-Bericht soll nach der Reinigung eines Teils des Strandes eine weitere Maßnahme zur Säuberung des Waldes ergriffen werden, schreibt Sheikh Su (Σέιχ Σου). lifo.gr.

Oksana sammelte zusammen mit ihrem 7-jährigen Sohn Müll in Kellarios Bay. Sie kamen am 18. März aus der Ukraine in unser Land und wollten damit den Griechen für ihre Gastfreundschaft danken. Die Aktion wird von der Abteilung für Zivilschutz der Stadt Thessaloniki organisiert.

Am 20. Mai wurde im Stadttheater eine Antikriegsaktion organisiert, um humanitäre Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine zu sammeln.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure