Die höchste asphaltierte Straße in Griechenland

Das reiche Netz von Bergstraßen in Griechenland hat eine einzigartige Strecke, auf der Sie Ihr Auto auf einer Höhe von 1904 Metern über dem Meeresspiegel fahren können.

Augenas Baru (Αυχένας του Μπάρου) ist die höchste asphaltierte Straße des Landes, da die Höhe des Passes an einigen Stellen 1900 Meter überschreiten kann. Ein durch die Berge geschnittener Pfad verbindet Thessalien mit Epirus.

Die Straße existierte lange Zeit und wurde von Bauern und Hirten genutzt. 2014 wurde er jedoch komplett asphaltiert und ist heute eine Touristenattraktion im Süden von Pindos.

Wenn Sie sich entlang der Bergroute bewegen, ist es mit zunehmender Höhe atemberaubend. Vor Ihnen öffnet sich ein herrliches Panorama der Gipfel von Peristeri und Kakarditsa, die sich auf einer Höhe von 2294 Metern bzw. 2429 Metern befinden.

Die unberührte Natur dieser Orte ist einzigartig und jede Wegbiegung eröffnet Ihnen eine neue visuelle Überraschung – von imposanten Klippen bis hin zu steilen Abgründen.

Die Route eignet sich zum Passieren bei mildem Wetter in der Umgebung ohne Schneefälle. Andernfalls haben Sie möglicherweise keine Zeit, es zu überwinden, und müssen auf halbem Weg abschalten.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure