Mitsotakis: Erdogan irrt sich, wenn er glaubt, dass ich die Souveränität Griechenlands nicht verteidigen werde

„Wenn Präsident Erdogan denkt, dass ich die Souveränität und die souveränen Rechte Griechenlands nicht verteidigen und einem internationalen Publikum nicht beweisen werde, dass sich die Türkei wie eine revisionistische Macht verhält, dann irrt er sich“, sagte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis am Mittwoch.

Senden einer starken Botschaft an die Führung des Nachbarlandes, die griff ihn verbal sogar mit direkten Beleidigungen an.

Diskussion über die griechisch-türkischen Beziehungen mit dem Präsidenten des Weltwirtschaftsforums, Borge Brende, in Davos, Mitsotakis genannt:
„…Wir sind Nachbarn [с Турцией]Wir müssen immer reden und wir wollen die Kommunikationskanäle immer offen halten. Wir werden niemals diejenigen sein, die nicht mit ihren Nachbarn sprechen. Wenn Präsident Erdogan andererseits denkt, dass ich die Souveränität und die Souveränitätsrechte Griechenlands nicht verteidigen und einem internationalen Publikum nicht beweisen werde, dass sich die Türkei wie eine revisionistische Macht verhält, dann irrt er sich.“

Mitsotakis erwähnte weiter sein Treffen mit Erdogan und dass ihm einen Monat später eine beispiellose Anzahl türkischer Militärflugzeuge über den griechischen Inseln folgte.

Mitsotakis betonte, dass ein solches Verhalten „völlig inakzeptabel“ sei, und sagte, er werde „dieses Problem ansprechen, wann immer er kann, bis die Türkei ihr Verhalten ändert“.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure