Die Wirksamkeit der Coronavirus-Impfung nimmt rapide ab

Wissenschaftler warnen vor einem raschen Nachlassen der Wirksamkeit der COVID-19-Impfung nach einigen Monaten.

Für den Omicron-Stamm sogar noch schneller, sagen Forscher von Sciensano, dem belgischen Institut für öffentliche Gesundheit. Über die Studie, die 1,43 Millionen Menschen umfasste, erzählt La Libre Belgique. Es fand von Juli letzten Jahres bis April 2022 statt. Die Wissenschaftler berichten:

„Der Schutz gegen eine symptomatische Infektion mit dem Delta-Stamm nimmt 100–150 Tage nach der Grundimmunisierung von einer Ausgangsschätzung von 81 % auf 56 % ab. Nach einer Auffrischimpfung mit dem gleichen Ergebnis wird die Ausgangsschutzrate auf 84 % geschätzt. Bei einer symptomatischen Infektion mit dem Bei der Omicron-Coronavirus-Variante sinkt der erhaltene Schutz 100–150 Tage nach der Grundimpfung von 37 % auf 18 %. Eine Auffrischungsimpfung erhöht den anfänglichen Schutz auf 52 %, aber nach 100–150 Tagen sinkt er auf 25 %.“

Die Forscher stellen fest, dass die durch eine COVID-19-Infektion erhaltene Immunität in Kombination mit einer Auffrischungsimpfung 67 % Schutz vor einer symptomatischen Infektion bietet. Die Impfung garantiert jedoch einen stärkeren Schutz vor schweren Formen des Coronavirus, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Der Artikel behauptet:

„Bei der Delta-Variante wird der Schutz nach einer Auffrischimpfung auf 93 % geschätzt. Und in 100–150 Tagen sinkt er auf 87 %. Mit Omicron nach einer Auffrischimpfung sinkt der „Schutz vor Krankenhausaufenthalt“ in 100–150 Tagen auf 66 % .“

Zuvor berichtete unsere Veröffentlichung, dass die dritte Dosis des Coronavirus-Impfstoffs an griechische Teenager zu „Bildungszwecken“ verabreicht wird. Beschluss des Nationalkomitees zur Impfung liegt darin begründet, dass im Ausland die erste Auffrischimpfung gegen das Coronavirus eine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme an Aufklärungsprogrammen ist. Daher beschloss die Kommission, es Teenagern im Alter von 12 bis 17 Jahren vor Reisen in diese Länder vorzustellen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure