Heute ist das erste Grundgehalt von 713 Euro aufgelaufen

Heute sei das erste Grundgehalt von 713 Euro angesammelt worden, teilte Kyriakos Mitsotakis in einem Post im sozialen Netzwerk mit.

Dies sei ein weiterer Schritt „von vielen, die noch unternommen werden müssen und noch unternommen werden“, um den Arbeitnehmern das Leben zu erleichtern, sagte der Premierminister.

Ab dem 1. Mai steigt der Mindestlohn auf 713 Euro, was eine Erhöhung des Nettoverdienstes der Arbeitnehmer um 50 Euro pro Monat bedeutet. Der Tagesgrundlohn stieg von 29,62 Euro auf 31,85 Euro. Was laut Arbeitsministerium 1 zusätzliches Gehalt pro Jahr entspricht (wenn man bedenkt, dass 14 Gehälter pro Jahr gezahlt werden, nicht 12).

Die Erhöhung „schleppte“ eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes mit sich, das zum 1. Juni von 407,25 auf 438 Euro stieg.

„Heute ist das erste Grundgehalt von 713 Euro, erhöht um 50 Euro pro Monat, angesammelt. Das ist eine 10-prozentige Erhöhung des Mindestlohns“, schrieb Herr Mitsotakis in seinem Beitrag.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure