Die Türkei hat ihren Namen geändert

Im Zusammenhang mit der Bitte des türkischen Außenministers änderten die Vereinten Nationen die Schreibweise des Staatsnamens in Fremdsprachen – statt Türkei wurde es Türkiye.

Der Wechsel sei vom Pressesprecher des UN-Generalsekretärs Stefan Dujarric angekündigt worden, schreibt die türkische Agentur. Anadolu (AA). Der offizielle Vertreter des Generalsekretärs der Organisation sagte, er habe einen Brief von Außenminister Mevlüt Cavusoglu erhalten, der an Generalsekretär António Guterres adressiert sei und eine Bitte enthielt, den Namen des Staates in Fremdsprachen in „Türkiye“ zu ändern. Dujarric stellte fest, dass die Änderung ab dem Zeitpunkt des Eingangs des Schreibens wirksam wird. Cavusoglu twitterte:

„Der Prozess, den wir unter der Führung unseres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan begonnen haben, um den Markenwert unseres Landes zu steigern, geht zu Ende. Mit dem Brief, den ich heute an den UN-Generalsekretär geschickt habe, registrieren wir den Namen unseres Landes in Fremdsprachen bei der UN als „Türkiye“.

Jetzt muss in allen internationalen Dokumenten der neue Name der Türkei angegeben werden. Ankara fordert, dass diese Schreibweise weltweit verwendet wird – sie kommt dem ursprünglichen Namen des Landes im Türkischen näher.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure