Chania: Zwei Kreuzfahrtschiffe legten im Hafen an, über 3.500 Menschen besuchten die Stadt

Die Kreuzfahrtindustrie in Chania bewegt sich in einem vielversprechenden Tempo, man könnte sogar sagen, wie in Zeiten vor der Pandemie. Seit Beginn der aktuellen Saison bis heute hat die Zahl der Passagiere auf den Schiffen 32.000 Personen überschritten.

Insbesondere die „Odyssee der Meere“ ist heute mit 3.109 Passagieren im Hafen von Souda angekommen, von denen die meisten die Altstadt und den venezianischen Hafen besuchen werden, schreibt die Zeitung. iefimerida.gr. Zur gleichen Zeit legte das Kreuzfahrtschiff Azamara mit 474 Passagieren an Bord im venezianischen Hafen an.

Weitere Kreuzfahrtschiffe erwartet

Wie Dimitris Virirakis, Präsident des Chania Prefecture Port Fund, in einem Social-Media-Beitrag feststellt: „Kreuzfahrten in Chania sind wieder auf dem vordokanischen Niveau, wobei die Schiffsauslastung jetzt doppelt so hoch ist wie im letzten Jahr 2021.“ 13 Kreuzfahrtschiffe werden voraussichtlich bis Ende Juni in Chania ankommen, sowie 13 Ankünfte im Juli.

Meerestourismus

Eine Kreuzfahrt auf den griechischen Meeren ist an sich schon ein einzigartiges Erlebnis, das Reisende immer wieder erleben möchten, egal für welche Reiseroute sie sich entscheiden. Seien es die kosmopolitischen und beliebten Inseln oder die Inseln, die „in der Vergangenheit leben“, sei es in der Ägäis oder im Ionischen Meer.

Alle Destinationen hinterlassen garantiert einen bleibenden Eindruck. Eine Kreuzfahrt ist die ideale und angemessenste Art, Griechenland und seine Inseln kennenzulernen. Derzeit ist der Tourismussektor in dieser Richtung ein wichtiger Meilenstein in der wirtschaftlichen Entwicklung Griechenlands.

Kreuzfahrtrouten sind nach Dauer klassifiziert:

  • kurzfristig (von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen);
  • mittelfristig (von 5 bis 13 Tagen);
  • langfristig (bis zu 2 Monate).

Kabinen auf Hochseekreuzfahrtschiffen sind sehr unterschiedlich in Bezug auf Fläche, Innenausstattung und Ausstattung, was sich natürlich im Preis widerspiegelt.

Allgemeine Klassifizierung der Kabinen:

  • wirtschaftlich (Kabinen mit künstlicher Beleuchtung);
  • Standard (mit Fenstern);
  • Premium (mit Balkon).

Beispielsweise hat die Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean eine eigene Kabinenklassifizierung eingeführt:

1) Deluxe-Kabinen mit Meerblick:

  • R – Royal Apartments: separates Schlafzimmer mit Doppelbett, private Veranda, Dusche, übliche Ausstattung, Wohnzimmer mit Sofa, Klavier, Kühlschrank, Minibar, Esszimmer;
  • A – „Eigentümersuite“: großes Bett, private Veranda, separates Wohnzimmer mit Sofa, Kühlschrank, Minibar;
  • AA – „Royal Family Suite“: zwei Schlafzimmer mit Betten, ein Wohnzimmer mit Sofa, eine individuelle Veranda, ein Kühlschrank, zwei Badezimmer;
  • B – „Grand Suite“: zwei Betten, eine individuelle Veranda, Sessel, ein Sofa, ein Kühlschrank.
  • C – „superior suite“: zwei Betten, eine individuelle Veranda, Sessel, ein Sofa, ein Kühlschrank;
  • D – Deluxe-Kabine: zwei Betten, private Veranda, Sessel, Sofa, Kühlschrank;

2) Familienkabinen mit Meerblick:

  • FF – große Kabinen für 6 Personen;

3) Kabinen mit Meerblick: F, H, I – komfortable Kabinen mit zwei Betten, den üblichen Annehmlichkeiten, Toilette, TV, Telefon;

4) Innenkabinen: K, L, M, N, O, P, Q – komfortable Kabinen mit zwei Betten, den üblichen Annehmlichkeiten, Toilette, TV, Telefon.

Ein wichtiges Merkmal von Kreuzfahrten ist die Organisation von Unterhaltung an Bord. Auf Schiffen gibt es verschiedene Clubs, Schauspieler werden zu Auftritten eingeladen, es finden Shows statt, Spielclubs und Casinos sind in Betrieb. In der Regel wird eine Kreuzfahrttour auf All-Inclusive-Basis organisiert, dies beinhaltet Mahlzeiten, Nutzung von Fitnessstudios und Geräten sowie Unterhaltung. Einer der Vorteile von Kreuzfahrten ist das visumfreie Reisen. Passagiere können ohne Visum 48 bis 72 Stunden in Häfen bleiben und Ausflüge unternehmen. Der größte Nachteil von Kreuzfahrten ist ihr recht hoher Preis. Aber in letzter Zeit sind preisgünstige Kreuzfahrtunternehmen aufgetaucht.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure