Neues 100 % subventioniertes Berufserfahrungsprogramm für 10.000 Arbeitslose

Die Bewerbungen für das „Trainingsprogramm für 10.000 arbeitslose Jugendliche unter 29 in den Regionen Attika und Zentralmakedonien“ haben bereits begonnen.

Insbesondere 6.500 arbeitslose junge Menschen in der Region Attika und 3.500 Menschen in der Region Zentralmakedonien erhalten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern und sich durch Förderprogramme auf den Eintritt in den Arbeitsmarkt vorzubereiten Δ.ΥΠ.Α (früher ΟΑΕΔ).

Für wen ist dieses Programm?

Die Begünstigten müssen in den Arbeitslosenregistern der Arbeitsförderungszentren (KPA2) Δ.ΥΠ.Α. eingetragen sein, die in den Gebieten unter der Zuständigkeit der Regionen Attika und Zentralmakedonien ansässig sind, im Alter von bis zu 29 Jahren, Hochschulabsolventen aller Stufen der Bildung.

Ziel des Berufsbildungsprogramms ist es, den Zugang junger Menschen zum Arbeitsmarkt durch den Erwerb von Berufserfahrung zu verbessern sowie das Phänomen der „Abwanderung von wissenschaftlichem Personal ins Ausland“ zu beseitigen.

Das Programm dauert 7 Monate und Δ.ΥΠ.Α. zahlt den Anspruchsberechtigten eine monatliche Zulage in Höhe des gesetzlichen Mindestlohns (bei vollem Versicherungsbeitrag) sowie einen Teil des Urlaubsgeldes und des Urlaubsgeldes.

Arbeitgeber

An einer Teilnahme interessierte Unternehmen werden je nach Mitarbeiterzahl wie folgt in das Programm aufgenommen:

1. Anzahl der Mitarbeiter vor der Einstellung der Begünstigten und empfohlene Anzahl neuer Mitarbeiter:

  • 3 Personen – 1 Praktikant (im Rahmen des Programms eingestellt),
  • 4-9 Personen – 2 Auszubildende,
  • 10-19 Personen – 3 Auszubildende,
  • 20-30 Personen – 5 Auszubildende,
  • 31-50 Personen – 8 Auszubildende.

2. Bei mehr als 50 Beschäftigten in der Geschäftsstelle ist eine Einstellung von bis zu 20 Auszubildenden möglich.

Die notwendige Bedingung ist die das Unternehmen innerhalb von 3 Monaten vor Antragstellung keinen Personalabbau aufgrund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses vorgenommen hat.

Unternehmen, die an einer Teilnahme interessiert sind, reichen eine elektronische Bewerbung über die Δ.ΥΠ.Α-Website ein. https://www.oaed.gr/proghrammata-anoikhta

Das Programm mit einem Gesamtbudget von 65.000.000 Euro wird von Griechenland und der Europäischen Union kofinanziert „Ανάπτυξη Ανθρώπινου Δυναμικού, Εκπαίδευση και Δια Βίου Μάθηση 2014-2020“).

Für eine offizielle Einladung zum Programm und weitere Informationen können Interessierte die Δ.ΥΠ.Α-Website besuchen. www.oaed.gr.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure