Kreta: Ehemann des Kunden schlug Hotelmasseur

Szenen einer blutigen Schlägerei spielten sich im Hotel von Heraklion ab, als der Masseur, so der Klient, „seine Hände dort hinlegte, wo er nicht sollte“. Und lief am Ende in den Zorn ihres Mannes.

Die Dame behauptet, sie habe gerade für eine entspannende Massage bezahlt. Ihr zufolge begann der Masseur jedoch „die Grenzen des Anstands zu überschreiten“ und seine offizielle Position zu missbrauchen. Trotz der Proteste des Mandanten soll er seine obszönen Handlungen fortgesetzt haben.

Laut einer Beschwerde der Strafverfolgungsbehörden ereignete sich der Vorfall in einem Hotel in Hersonissos, als ein Kunde für eine Massage bezahlte und dann zur örtlichen Polizeistation ging, um Anzeige zu erstatten.

Die 34-jährige Niederländerin erzählte ihrem Mann auch von dem Vorfall im Massagesalon. Ein wütender Mann fand einen 47-jährigen Masseur und schlug ihn.

Laut cretapost.gr gab es jedoch keine Beschwerden (vom Chiropraktiker) über die Schläge bei der Polizei, und der Masseur bestreitet alle Anklagen gegen ihn.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure