Griechenland akzeptiert keine Visumanträge von russischen Staatsbürgern

Das griechische Visumantragszentrum hat die Annahme von Dokumenten für Visa von Bürgern der Russischen Föderation ausgesetzt.

Ab dem 27. Juni werden Anträge in den Konsulaten in Moskau, St. Petersburg und Noworossijsk nicht mehr berücksichtigt, heißt es weiter offizielle Website Anzeige:

Lieber Bewerber! Aus technischen Gründen stellen die griechischen Generalkonsulate in Moskau, St. Petersburg und Noworossijsk die Bearbeitung von Visumanträgen auf unbestimmte Zeit ein. Antragsteller, die ab dem 27.06. einen Termin bei den Visa-Antragszentren haben, können ihre Einreise auf einen späteren Zeitraum verschieben, nachdem die Plätze dem elektronischen Einreisesystem auf der Website ru-gr.gvcworld.eu hinzugefügt wurden. Alle Visazentren sind für die Beratung, Bearbeitung und Ausstellung von Pässen geöffnet, die bis einschließlich 24.06. eingereicht wurden. Danke für Ihr Verständnis!

Die Visastelle erklärt, dass „technische Gründe“ schuld seien. Der Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Ausstellung von Visa ist nicht festgelegt. Etwas früher sagte das russische Außenministerium, dass Griechenland mehr ist ist kein sicherer Ort zur Erholung von Bürgern der Russischen Föderation, da dort „Fälle von Aggression und Diskriminierung“ gegen Russen registriert sind.

Heute berichtete unsere Veröffentlichung, dass die griechische Zivilluftfahrtbehörde informierte: ein Flugverbot aus Russland und Weißrussland bis September verlängert 2022. Es wurde im Rahmen der von der Europäischen Union verhängten Sanktionen im Zusammenhang mit der russischen Invasion in der Ukraine angekündigt. In einer weit verbreiteten Erklärung der Zivilluftfahrtbehörde (Υπηρεσία Πολιτικής Αεροπορίας) wird berichtet, dass Luftfahrtrichtlinien, die den Flug russischer und weißrussischer Flugzeuge im nationalen Luftraum Griechenlands verbieten, bis zum 22. September in Kraft bleiben.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure