Tage ukrainischer Kunst in Athen im Rahmen eines internationalen Kunstprojekts "Die Ukraine steigt"

Am 26. Juni um 16:00 Uhr wird in der Galerie „Ελληνογαλλικος Συνδεσμος“ (Pl. Filikis Eterias 2) in Athen eine Ausstellung ukrainischer Künstler eröffnet.

Die Ausstellung präsentiert die Werke prominenter Vertreter verschiedener Kunstschulen der Ukraine. Insgesamt werden 49 Werke der Malerei und des Kunsthandwerks präsentiert. Aussteller:

  • – Volkskünstler der Ukraine Kozyuk Volodymyr, Winniza;
  • – Verdienter Künstler der Ukraine Shishman Ivan, Ismail;
  • – Zlata Shishman, Mitglied der National Union of Artists, Izmail/Odessa;
  • – Sergey Kovalenko, Mitglied der National Union of Artists, Charkow;
  • – Wadim Suworow, Odessa;
  • – Sergey Kostov, Mitglied der National Union of Artists, Reni;
  • – Irina Kalyuzhnaya (Tagirtsa), Mitglied der Jugendvereinigung des Nationalen Künstlerverbandes der Ukraine, Izmail (Odessa);
  • – Inna Ostrovskaya, Mitglied der National Union of Artists, Odessa;
  • – Evgenia Bozhko, Mitglied der National Union of Artists, Odessa;
  • – Mikhail Spornik, Mitglied der National Union of Artists, Odessa;
  • – Oksana Boyko, Mitglied der Jugendvereinigung des Nationalen Künstlerverbandes der Ukraine, Stadt Charkow;
  • – Bogdan Kuzov, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes, Iwano-Frankiwsk;
  • – Orest Kuzov, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes, Iwano-Frankiwsk;
  • – Bogdan Makarenko, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes, Kiew;
  • – Dmitry Kravets, Mitglied der National Union of Artists, Kamenez-Podolsky;
  • – Anna Susharnik-Kravets, Mitglied der National Union of Artists, Kamenetz-Podolsky;
  • – Vladislav Zadvorsky, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes, Irpin;
  • – Yaroslav Leonets, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes, Charkow;
  • – Nikolay Yatsurak, Kolomyia;
  • – Tatyana Glyadchenko, Mitglied des Modeverbandes des Nationalen Künstlerverbandes der Ukraine, Vyzhnitsa; Ilya Shinkaryuk, Wyschniza.

Außerdem können die Zuschauer einige der Drucke aus dem internationalen Projekt „Come back alive“, die Arbeiten der Finalisten der internationalen Kinderausstellung „Ukraine wird blühen“ und perlenbesetzte Ostereier sehen, die von den Schwestern-Meistern des Heiligen Erzengels Michael hergestellt wurden Kloster in Odessa.

Es ist an der Zeit, unsere einzigartige und ursprüngliche Kultur der Ukraine vorzustellen und in diesen schwierigen Zeiten für unser Land eine Wiederbelebung und Popularisierung unserer Kultur zu schaffen. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Gemälden werden den von den Feindseligkeiten betroffenen Menschen sowie der Entwicklung der ukrainischen Kultur zugute kommen. Weil die Kultur das Gesicht eines Landes in der Welt ist, ist sie etwas, das nicht einmal seit Jahrhunderten stirbt, sagt die Kuratorin des Projekts, Zlata Shishman.

Projektorganisatoren: NGO „Peace and Unity“, Volodymyr Prodivus Foundation, Botschaft der Ukraine in der Republik Griechenland.

Partner: Außenministerium der Ukraine, Internationale Informationsagentur Ukrpress-info, Union der Griechen der Ukraine, Nationale Union der Künstler der Ukraine, Nationale Akademie der bildenden Künste und Architektur, Universität Kiew. Boris Grinchenko, Synodalabteilung der UOC „Kirche und Kultur“.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure