Auto für… 300 Euro: Auktion für natürliche und juristische Personen

Die nächste Fahrzeugauktion findet um Δ.Δ.Δ.Υ statt. auf Magulese in Ano Liosia (Μαγουλέζα στα Άνω Λιόσια). Sie findet am Dienstag, 5. Juli, um 09:00 Uhr statt. Parkplätze mit zur Versteigerung ausgeschriebenen Fahrzeugen sind öffentlich zugänglich.

Zur Teilnahme an der Versteigerung sind natürliche und juristische Personen eingeladen. Die Kosten für Autos beginnen bei 300 Euro. Ab 1. Juli ausschreibungsbereit und auf dem Parkplatz platziert:

  • Acht zweirädrige Fahrräder.
  • Ein Zweirad mit Straßenzulassung.
  • Zwei Lastwagen.
  • Dreiundvierzig Autos.

Die Höhe der Kaution für die Teilnahme an Autoauktionen beträgt 300 Euro. Die Kosten für jedes Auto beinhalten Φ.Π.Α 24%. Am Ende der Auktion unterzeichnet der letzte Teilnehmer für jedes Fahrzeug ein Protokoll, das ihn als Teilnehmer der Auktion mit dem höchsten Preis anerkennt, er wird aufgefordert, eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Angebotspreises zu leisten. Die Zahlung erfolgt per Bankscheck oder Zahlungskarte.

Einzelpersonen, die an der Auktion teilnehmen möchten, müssen sich persönlich anmelden. Nur in Ausnahmefällen können sie mit einem bevollmächtigten Vertreter, sofern dieser Ehegatte oder Blutsverwandter bis zum zweiten Grad ist, unter Vorlage einer behördlich beglaubigten Haftungserklärung gemäß Gesetz 1599/1986 teilnehmen. Juristische Personen nehmen durch einen gesetzlichen Vertreter oder durch einen notariell beglaubigten Bevollmächtigten teil.

Die Versteigerung erfolgt unter Beteiligung von Interessenten, die eine Teilnahmegarantie geleistet haben. Auktionsteilnehmer müssen einen Personalausweis oder ein anderes amtliches Ausweisdokument (Reisepass, Führerschein, Aufenthaltserlaubnis etc.) mit sich führen. Sie teilen dem Ausschuss auch ihre AFM-Nummer, ihr Finanzamt (αρμόδια ΔΟΥ) und ihren Status (ιδιότητά) mit.

Die zum Verkauf angebotenen Radfahrzeuge sind gebraucht, beschädigt, verschlissen, defekt und vor Inbetriebnahme reparaturbedürftig.

Eine Untersuchung kann von den interessierten Parteien mit Unterstützung eines technischen Beraters ihrer Wahl durchgeführt werden, einschließlich aller für notwendig erachteten Maßnahmen, jedoch ohne den Einsatz von Werkzeugen oder anderen mechanischen Mitteln und ohne das Fahrzeug zu bewegen, um das Ausmaß des Schadens festzustellen. Stornierungen von Verkäufen werden gemäß den Auktionsbedingungen nicht akzeptiert.

Der Nutzfahrzeugtyp und das Baujahr werden durch äußere Markierungen bestimmt und sind indikativ. Die Agentur ist weder für diese Daten noch für versteckte Mängel verantwortlich. Vor Auktionsbeginn hat der Kaufinteressent die Möglichkeit und das Recht, die Fahrzeuge selbst oder durch einen Sachverständigen seiner Wahl zu besichtigen.

Gebote müssen für die zu bietenden Fahrzeuge mindestens 50 Euro vom Ausrufpreis und untereinander abweichen, um den Zuschlag zu erhalten. Während dieser Sitzungen kann der Ausschuss nach eigenem Ermessen die Angebotspalette jederzeit anpassen.

Die Zahlung des Restbetrags in Höhe von 80 % des Auktionspreises ist innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen ab dem auf die Bekanntgabe der Auktionsergebnisse folgenden Tag verbindlich (auf einmal oder in Raten). Es werden keine verspäteten Anträge auf Abrechnungsverlängerung akzeptiert.

Gekaufte Fahrzeuge können nur vom Käufer abgeholt werden. Aus Sicherheitsgründen dürfen sie auf dem Gelände des Lagers nicht in Bewegung gesetzt werden. Der Besuch des Parkplatzes des Fahrzeugs ist am 30. Juni 2022, 01. Juli 2022 und 04. Juli 2022 von 08:30 bis 13:30 Uhr erlaubt, Berichte cnn.gr.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure