ΔΥΠΑ: Arbeitslose können 1000 Euro erhalten

Für registrierte Arbeitslose wird von der Arbeitsorganisation ΔΥΠΑ (ehemals ΟΑΕΔ) eine neue Beihilfe in Höhe von 1.000 Euro ausgestellt.

Wer sind die Begünstigten und wie erhalten sie es? Dnews.

Bewerbungen für ein neues digitales und umweltbezogenes Kompetenztrainingsprogramm für 80.000 Arbeitslose, das von ΔΥΠΑ umgesetzt wird, sind ab sofort möglich. Arbeitslose, die in das Programm eintreten und es absolvieren, erhalten bis zu 1.000 Euro Notbildungsgeld.

Begünstigte nach Antragstellung erhalten einen Gutschein für kostenlose Bildung und Geld (Studienbeihilfe). Das Gesamtbudget des Programms beträgt 100 Millionen Euro (vom Konto des Staatlichen Wiederaufbaufonds).

Dabei handelt es sich um ein Schulungsprogramm für Fähigkeiten, in denen Unternehmen Personalmangel hat, wie z. B. digitaler Handel, Logistik, digitales Marketing sowie energetische Modernisierung von Anlagen und ökologisches Unternehmertum.

Das Programm ist für 80.000 Begünstigte ausgelegt.

Wie Arbeitsminister Kostis Hatzidakis feststellte, zielen die Ausbildungs- und Umschulungsprogramme für Arbeitnehmer und Arbeitslose, die dem Wiederaufbaufonds beigetreten sind, mit einem Budget von 1 Mrd 2025.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure