Unruhige Nacht: Bombenwarnung, ΕΛΑΣ-Mobilmachung und Sprengsatz im Zentrum Athens gefunden

Kurz vor Mitternacht, um 23:30 Uhr, erhielt eine der griechischen Nachrichtenseiten eine Nachricht über eine Bombe, die auf dem Territorium des Evelpidon-Gerichts gelegt wurde (Δικαστήρια της Ευελπίδων). ΕΛΑΣ wurde alarmiert.

Der Unbekannte warnte davor, dass der Sprengsatz in 25 Minuten, genau um Mitternacht, explodieren würde. Der Bereich wurde sofort von verstärkten Polizeieinheiten abgesperrt. Ein Team von Spezialisten der Abteilung für Kampfmittelbeseitigung (TEEM) überprüfte das Gebiet sorgfältig.

Es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Später wurde jedoch außerhalb von Evelpidon ein Rucksack mit einem Sprengsatz gefunden. Die Ermittlungsmaßnahmen der Mitarbeiter der Abteilung für die Entsorgung explosiver Gegenstände dauern an, schreibt newsbeast.gr. Die Umgebung wird erkundet. Eine der Drohnen ist in der Luft EL.AS. Aktualisierte Informationen werden später bereitgestellt.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure