Reisen mit Ihrem Haustier: eine Kurzanleitung, um das Unerwartete zu vermeiden

Haustiere sind Familienmitglieder, daher ist es sinnvoll, sie mit in den Urlaub zu nehmen. Bevor Sie jedoch mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze reisen, finden Sie hier einige Tipps, damit Ihr Haustier sicher und komfortabel bleibt.

Die Vorbereitung auf einen Urlaub ist immer traurig, wenn Sie wissen, dass Sie Ihren geliebten Hund oder Ihre geliebte Katze zu Hause lassen müssen. Warum also nicht mitnehmen? Während das Reisen mit einem Haustier etwas mehr Planung und ein paar zusätzliche Sorgen erfordern kann, ist der Bonus, dass Sie Ihr Haustier nie verlassen müssen. Befolgen Sie einfach diese Tipps, um Überraschungen zu vermeiden, wenn Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund reisen.

1. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie mit der Reiseplanung beginnen

„Doktor Aibolit“ ist ein Experte für die Gesundheit eines Hundes oder einer Katze, daher wird empfohlen, sich mit ihm zu beraten, bevor Sie mit der Planung Ihrer Reise beginnen. Wenn Ihr Tierarzt gesundheitliche Probleme für Ihr Haustier erwartet, empfiehlt er möglicherweise, einen Sitter einzustellen oder ihn während Ihrer Abwesenheit in einer Einrichtung zu lassen, anstatt ihn mitzunehmen. Auch für ein gesundes Haustier können je nach Reiseziel zusätzliche Impfungen oder ein Gesundheitszeugnis vor der Abreise erforderlich sein.

2. Wählen Sie Ihren Reisetyp mit Bedacht aus

Sie kennen Ihr Haustier besser als jeder andere, also liegt es an Ihnen zu entscheiden, welche Art von Reise am besten zu seinem Temperament passt. Wird ein Haustier einen Ausflug zu einem Waldcamping genießen oder kann es einen Flugzeugflug ans andere Ende der Welt transferieren? Bitte berücksichtigen Sie dies, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

3. Stellen Sie sicher, dass es bequem zu tragen ist

Wenn Sie mit dem Auto oder der Bahn anreisen, fühlt sich Ihr Haustier möglicherweise auf Ihrem Schoß oder auf einer weichen Decke wohl. Jedoch Wenn Sie eine Flugreise planen, sollten Sie sich mit den Vorschriften der Fluggesellschaft, mit der Sie fliegen, vertraut machen. Während einige Fluggesellschaften kleine Hunde und Katzen in einer Tragetasche in der Kabine befördern lassen, Einige Haustiere müssen im Gepäckraum transportiert werden. Informieren Sie sich unbedingt über die spezifischen Regeln und Vorschriften in Bezug auf Größe und Gewicht des Tieres sowie die für den Transport eines Haustieres erforderlichen Gegenstände.

4. Nehmen Sie sich Zeit für die Toilette und spielen Sie Pausen

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, versuchen Sie Ihr Bestes Halten Sie öfter an, damit Ihr Haustier urinieren kann. Es wird für Hunde nützlich sein, ihre Beine zu strecken und ein paar Kreise zu laufen. Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, befolgen Sie die Toiletten- und Fütterungsanweisungen, die Sie erhalten haben, bevor Sie Ihr Haustier für den Flug einchecken.

5. Vergessen Sie nicht, eine Tasche für Ihr Haustier zu packen

Wenn Sie mit Ihrem Haustier reisen, müssen Sie eine spezielle Tasche nur für ihn packen. Hier sind einige Dinge, die Sie einpacken sollten, wenn Sie Ihren Hund (oder Ihre Katze) in den Urlaub mitnehmen möchten:

  • Leine und Halsband
  • Geschirr für Essen und Wasser
  • Leckereien (zur Belohnung)
  • Futterversorgung
  • Müllbeutel (Hygienebeutel zum Aufräumen nach Ihrem Haustier)
  • Sein/ihr Lieblingsspielzeug
  • Alle Medikamente, die Ihr Haustier einnimmt
  • Bürsten- und Pflegeprodukte
  • Bett (Bett) und Decke.

6. Stellen Sie sicher, dass das Haustier ordnungsgemäß gekennzeichnet ist

Während ein Haustier immer eine Art Ausweis haben sollte, ist dies besonders wichtig, wenn Sie unterwegs sind. Ein verängstigtes oder desorientiertes Tier gerät viel eher in Panik, bricht aus den Händen und rennt weg, verirrt sich. Und auf stark befahrenen Straßen oder an Flughäfen kann das Undenkbare passieren. Dem Hund oder der Katze muss ein Chip mit aktualisierten Informationen implantiert werden. Stellen Sie auf Reisen sicher, dass Ihr Haustier ein Halsband und einen Anhänger mit Ihrer Handynummer hat, falls es verloren geht.

7. Wählen Sie Ihre Unterkunft mit Bedacht aus

Während die Welt Ihnen gehört, wenn Sie alleine sind, sind die Unterkunftsmöglichkeiten begrenzt, wenn Sie mit Haustieren reisen. Nicht jedes Hotel oder Mietzimmer erlaubt Hunde und KatzenStellen Sie daher vor der Buchung unbedingt die folgenden Fragen:

  • Wird für Haustiere ein Aufpreis berechnet?
  • Sind alle Hunderassen im Hotel erlaubt?
  • Wird eine erstattbare Reinigungskaution erhoben?
  • Können Haustiere alleine im Zimmer bleiben?

Während Sie etwas mehr Zeit für die Planung Ihrer Haustierreise aufwenden müssen, kann das Reisen mit einem Haustier die lohnendste, großartigste Erfahrung und die entspannendste Erfahrung sein, wenn Sie wissen, dass Ihr bester Freund gut versorgt ist (oder bei Ihnen ist). Wir wünschen Ihnen eine angenehme Zeit!



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure