"Lachen": Der Typ landete im Krankenhaus, indem er Lachgas einatmete

Ärzte schlagen Alarm: Im Sommer, während des Touristenansturms, kommt es in den Vergnügungsbetrieben von Chersonissos (Kreta) vermehrt zu Lachgas- oder Lachgas-Fällen von Jugendlichen.

Laut Auskunft Kretapost, ein 19-jähriger Tourist, verlor das Bewusstsein, nachdem er ein Gas mit narkotischer Wirkung eingeatmet hatte. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagmorgen, als ein junger Araber von einer wilden Party in seine Luxushotelsuite zurückkehrte.

Am Eingang des Hotels wurde ein bewusstloser junger Mann gefunden. EKAB-Retter trafen sofort vor Ort ein. Der Ausländer wurde in das allgemeine Krankenhaus der Universität Heraklion gebracht, das zu dieser Stunde Dienst hatte. Das Urteil der Ärzte lautet Vergiftung mit einer großen Menge Lachgas.

Was ist Lachgas? Diese besondere „Mode“ ist in den letzten Jahren hauptsächlich in touristischen Orten aufgetaucht. Zuvor wurde das Medikament geliefert kleine Ampullen mit Gasaber jetzt wurden sie ersetzt Zylinder.

Ein paar Atemzüge Lachgas sorgen für ungezügelten Spaß und Gelächter. Es kann jedoch Ersticken, Krämpfe und sogar einen Herzinfarkt verursachen.

Bezug

Stickstoffdioxid oder Lachgas hat einen angenehm süßlichen Geschmack und Geruch, der eine leichte Euphorie auslöst. Es ist allgemein als „Lachgas“ bekannt, weil es bei einigen Benutzern spontane Lachanfälle hervorrufen kann. Es ist ein Anästhetikum und Analgetikum. Kann Euphorie, Schwindel verursachen, in einigen Fällen – geringfügige Halluzinationen.

Das Einatmen von Lachgas kann dazu führen, dass die Lunge durch hohe Druckniveaus kollabiert. In Metallkapseln und Dosen verkauft und dann in Ballons gepumpt (zur Inhalation).

Das größte Risiko bei der Anwendung ist der Sauerstoffmangel. Wenn es beispielsweise in einem engen Raum wie einem Auto oder einem Raum verwendet wird, kann es tödlich sein. Außerdem zerstört „Lachgas“ Vitamin B12 und ist daher gesundheitsschädlich.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure