Schock: Polizist wegen Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens festgenommen

Ein Polizist wurde gestern wegen der schwersten Anklage, der Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens, festgenommen.

Nach Angaben des Polizeiinnendienstes wurde der Mann gestern Nachmittag, Freitag, 29. Juli 2022, aufgrund eines Haftbefehls festgenommen. Dem Polizisten werden sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, sexueller Missbrauch von Minderjährigen und die Herstellung pornografischer Produkte vorgeworfen.

Das Mädchen und ihre Eltern erstatteten Anzeige, wonach ein Polizist unter Ausnutzung seines Status als Volleyballtrainer in einem Sportverein auf der Insel seit mindestens Januar 2022 wiederholt sexuelle Handlungen mit einem Minderjährigen begangen habe. Darüber hinaus „leuchtete“ er in sozialen Netzwerken auf und lockte Kinder systematisch in die Produktion von Pornografie.

Aufgrund des Sachverhalts wurde ein Strafverfahren eingeleitet, in dessen Zusammenhang eine gerichtsmedizinische Untersuchung des Minderjährigen vorgesehen war. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Polizist gegen ein anderes Mädchen rechtswidrige Handlungen sexueller Natur begangen hatte.

Es folgten Durchsuchungen in seiner Wohnung und seinen Fahrzeugen, bei denen eine große Menge digitaler Beweise gefunden und beschlagnahmt wurden – Mobiltelefone, Computer, Camcorder, Tablets, digitale Medien usw., die mit Kinderpornografie gefüllt waren.

Das Fallmaterial wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft weitergeleitet, woraufhin eine Untersuchung stattfand und ein Haftbefehl erlassen wurde, auf dessen Grundlage der Polizist festgenommen wurde.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure