Gestern Mittag wurde in Agia Varvara ein blutender Mann gefunden

Passanten, die einen blutüberströmten Mann in der General-Makriyannis-Straße (Στρατηγού Μακρυγιάννη, 9) in Agia Varvara sahen, beeilten sich, einen Krankenwagen und die Polizei zu rufen.

Wie sich herausstellte, wurde er erschossen. Nach ersten Informationen steht der Vorfall im Zusammenhang mit Drogenhandel. Die Identität des Opfers steht noch nicht fest. Der Mann wurde mit einem Krankenwagen in das staatliche Krankenhaus Γενικό Κρατικό Νίκαιας eingeliefert und starb.

Strafverfolgungsbehörden leiteten eine Untersuchung ein – sie befragten Zeugen und suchten nach Materialien von Überwachungskameras. Bisher deutet alles darauf hin, dass es sich um einen drogenbezogenen Auftragsmord gehandelt hat. newsbreak.gr.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure