Miete und bezahlbares Wohnen: Ein Überlebensleitfaden für Studenten

Der September naht und mit ihm die Kopfschmerzen der Eltern, die eine Studentenunterkunft für die Bedürfnisse ihrer Kinder finden müssen, die von zu Hause aus studieren werden.

Vor der Abschaffung der steuerlichen Sondervergünstigungen für die Vermietung von Basis- und Studentenwohnheimen wurden rund 2,8 Milliarden Euro beim Finanzamt abzugsfähig erklärt. Nun mindern diese Ausgaben nicht nur nicht das zu versteuernde Einkommen, sondern sind „τεκμήριο διαβίωσης“ (Existenzvermutung). Die einzige Beihilfe ist eine Studienbeihilfe, die allerdings an strenge Einkommens- und Vermögenskriterien geknüpft und auf jeweils 1.000 Euro begrenzt ist Mietpreise steigen.

Laut den von spitogatos zu Beginn des Sommers analysierten Daten war der durchschnittliche Angebotspreis für die Miete eines Hauses in Attika im Rest von Attika (16,2%), im Osten (14,3%), am stärksten gestiegen die nördlichen (9,1 %) und südlichen Vororte von Athen (5,9 %), Piräus (11,1 %) und seine Vororte (6,9 %).

Die teuersten Gegenden sind insbesondere Vouliagmeni, Kolonaki-Lykavittos, Paleo und Neo Psychiko, das historische Zentrum und Elliniko. Die wirtschaftlichsten Gebiete sind Keratsini, Ilion, Nicaea und Pathisia.

Was Mietwohnungen in Thessaloniki betrifft, so werden die höchsten durchschnittlichen Angebotspreise in Gebieten der Gemeinde wie dem Zentrum, Ekklisies-Evangelistria 40, Pilaia, Vardaris-Lachanokipi, Faliro-Ippokratio und Ano Poli beobachtet. Im zweiten Quartal des Jahres befinden sich die wirtschaftlichsten Gebiete in den Vororten, insbesondere in den Gemeinden Mikras, Oreokastro, Stavroupoli, Ampelokipi, Thermi und Evosmos.

Ein deutliches Wachstum ist auch in den Städten der Region zu beobachten, in denen es Universitäten oder Hochschulen gibt. Auch in Fällen, in denen das Wachstum gering oder sogar ein Rückgang zu verzeichnen ist, werden die Angebotspreise pro m². als deutlich hoch gekennzeichnet.

Die Faustregel bei der Suche nach Studentenwohnheimen lautet, ein Budget zu haben, das Nebenkosten, DEKO-Rechnungen, Fahrtkosten zur und von der Universität umfasst, und das alles mit einem Horizont von mindestens vier Jahren. Anhand dieser Daten hebt spitogatos die Suchkriterien hervor:

  1. Hausgröße (Quadratmeter). Es ist davon auszugehen, dass Studentenwohnungen meist klein sind, dies ist aber nicht die Regel. Tatsächlich gibt es auch Gegenden wie Städte in der Peripherie oder Inseln, in denen Sie größere Wohnungen zum Preis eines „Garsonier“ (Einzimmerwohnung) finden können. Auch der Grundriss des Hauses spielt eine wichtige Rolle. Quadratmeter eines Hauses mit rationalem Grundriss sind weniger wert.
  2. Boden. Um den idealen Boden zu finden, müssen Sie die Sicherheit des Bereichs berücksichtigen und zweitens, ob es einen „schönen Blick aus dem Fenster“ geben wird. Die meisten Eltern bevorzugen für ihr Kind Wohnungen ab Erdgeschoss, da der Boden etwas Sicherheit vor „ungebetenen“ Besuchern bietet.
  3. Bereich. Wenn das Kind in eine Gegend gezogen ist, über die Sie nicht viel wissen, wäre es gut, einige Nachforschungen anzustellen, um nicht nur ein Zuhause in der Nähe der Universität zu finden, sondern auch sicherzustellen, dass die Unterkunft für alle Aktivitäten des Studenten geeignet ist: Filialisten, Krankenhäuser, Supermärkte, Banken, bequemer Zugang zu Fahrzeugen usw.
  4. Art der Heizung. Dies ist ein wichtiges Kriterium, das auf keinen Fall außer Acht gelassen werden sollte. Autonom oder zentral? Auf Öl? Auf Erdgas? Ist eine Klimaanlage ein Muss? Alles muss berücksichtigt und berechnet werden.
  5. Ein wichtiger Faktor ist, ob das Studentenhaus möbliert wird. Wenn der Student in eine andere Stadt gezogen ist, kann es bequemer sein, eine bereits komfortable Unterkunft zu mieten. Erstens, nicht alle Möbel und Elektrogeräte zu kaufen, was noch mehr Ausgaben bedeutet. Darüber hinaus sollten Sie auch die Transportkosten berücksichtigen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure