Doppelter Erdbebenschock, 4,9 + 5,2 Punkte, in der Nähe von Samos


Ein weiteres Erdbeben, diesmal mit einer Stärke von 5,2 auf der Richterskala, traf Samos am 31. August um 13:10 Uhr. Das Epizentrum liegt 17 km von Pythagorion entfernt.

Die Tiefe des Ausbruchs wird auf 10 Kilometer geschätzt.

Die vorherige Erschütterung, die 14 Minuten zuvor um 12:56 Uhr stattfand, wurde vom Euro-Mediterranean Seismological Center (EMSC) mit 4,9 auf der Richterskala bewertet.

In einem Interview mit Journalisten, dem Bürgermeister von West-Samos Alexandros Limberis sagte, dass die Beben in kurzer Zeit auftraten und besonders auffällig waren, fügte aber hinzu: „Wir haben vor zwei Jahren eine 7 auf der Richterskala erlebt, und die heutigen Beben erscheinen … klein im Vergleich.“

Der Bürgermeister stellte fest, dass es keine Panik gab: „Alle Versorgungseinrichtungen und Gebäude wurden sofort geschlossen, und jetzt reisen wir mit Teams ab, um die Situation zu beurteilen. Das erste Gesamtbild zeigt, dass es keine ernsthaften Schäden und Probleme auf der Insel gibt, aber wie gesagt, wir fahren jetzt zur Inspektion. Die lokalen Behörden sind jetzt auf der ganzen Insel in voller Bereitschaft. Seismologen wissen nicht, ob das Beben der Stärke 5,2 schwerwiegend ist, also sind wir auf der Hut.“



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure