Erdogan schlägt ein Treffen zwischen Selenskyj und Putin in der Türkei vor

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will ein gemeinsames Treffen mit Wladimir Putin und Wladimir Selenskyj in der Türkei abhalten. Dies sei seiner Meinung nach für eine radikale Lösung der Krise notwendig.

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine hat Auswirkungen auf die Türkei und die gesamte Menschheit. Das erklärte Präsident Recep Tayyip Erdogan, berichtet die Zeitung. haberturk. Ihm zufolge setzen die türkischen Behörden nun ihre Bemühungen fort, ein ausgewogenes, friedliches, lösungsorientiertes Verständnis unseres Landes in positive Ergebnisse umzuwandeln.

„In Sotschi hatte ich die Gelegenheit, mit Putin ausführlich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern und den Krieg in der Ukraine zu besprechen. Wir reisten unter Beteiligung des UN-Generalsekretärs in die Ukraine, um uns mit Selenskyj zu treffen. Unser Ziel ist es, Putin und Selenskyj zu versammeln in der Türkei für eine radikale Lösung der Krise“, betonte Erdogan.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure