Höhepunkt der positiven Wahrnehmung der EU in den letzten 13 Jahren

Trotz wirtschaftlicher Schwierigkeiten und anderer Probleme positive Wahrnehmungen EU Höhepunkt seit 2009.

Wie berichtet von „EUROPÄISCHE WAHRHEIT“, dieses Ergebnis wurde durch eine Analyse der Eurobarometer-Umfrage der öffentlichen Meinung gezeigt, die im Juni-Juli dieses Jahres durchgeführt wurde. Gleichzeitig setzen die Europäer den rasanten Preisanstieg und die angespannte geopolitische Lage auf die ersten Plätze in der Liste der heute bestehenden Probleme:

  • 34 % der Befragten sehen in den steigenden Lebenshaltungskosten das größte Problem;
  • 28 % der Befragten sind am besorgtesten über die Situation mit Energieressourcen;
  • 28 % sind besorgt über die aktuelle geopolitische Lage;
  • 51 % der Umfrageteilnehmer glauben, dass die Situation in der EU-Wirtschaft derzeit schlecht ist, aber 64 % haben bereits dieselbe Meinung über die Wirtschaft ihres eigenen Landes, und mehr als 50 % sind überzeugt, dass sich die Situation in Zukunft nur noch verschlechtern wird;
  • 62 % der Befragten empfanden die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf ihre finanzielle Situation, obwohl die überwiegende Mehrheit dafür ist Unterstützung für die Ukraine Waffen und Sanktionen sowie die Verringerung der Abhängigkeit von russischem Gas.

Die Zahl der Optimisten über die Zukunft der Europäischen Union stieg im Vergleich zu Januar-Februar 2022 um 3 % und erreichte 65 %. 47 % der Befragten nehmen die Europäische Union positiv wahr – das ist der höchste Stand seit Herbst 2009. Gleichzeitig nehmen 36 % die EU neutral und 16 % negativ wahr.

Fast die Hälfte der Befragten (49 %) ist eher geneigt, den europäischen Institutionen zu vertrauen, nur 34 % – den nationalen Regierungen. Auch die Unterstützung für den Euro als gemeinsame Währung hat ein Allzeithoch erreicht, wobei 80 % der Befragten im Euroraum und 72 % in der EU insgesamt den gemeinsamen Wirtschaftsraum und die einheitliche Währung befürworten.

Interview „Eurobarometer“ wurde in diesem Sommer per Personenbefragung oder online durchgeführt – vom 17. Juni bis 17. Juli. Befragt wurden 26.500 Personen in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union.

Bezug. Das Eurobarometer ist eine Reihe öffentlicher Meinungsumfragen, die seit 1973 regelmäßig im Auftrag der Europäischen Kommission und anderer EU-Institutionen durchgeführt werden. Diese Umfragen decken ein breites Spektrum aktueller Themen ab, die die Europäische Union in ihren Mitgliedstaaten betreffen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure