In Kerkyra versuchen sie, ein Mädchen und einen jungen Mann, Touristen, zu retten

Die Bergung von Touristen aus den steilen Hängen in Angelokastro (Kerkyra) wird von spezialisierten Teams durchgeführt.

Nach vorläufigen Angaben handelt es sich um belgische Staatsbürger, beide etwa zwanzig Jahre alt. Ein junges Paar, das die Schönheiten der Natur der Insel studierte und angeblich schon bei Sonnenuntergang die Orientierung verlor, landete an den steilen Hängen von Angelokastro oberhalb von Paleokastritsa.

Das Rettungsteam der Feuerwehr Korfu übernahm die Bergungsaktion der beiden Jugendlichen, deren Aufenthaltsort inzwischen ermittelt wurde. An der Rettungsaktion waren sieben Feuerwehrleute beteiligt, die in zwei Feuerwehrautos eintrafen.

Laut APE-MPE befinden sich zwei Touristen an einem sehr gefährlichen Ort – einer steilen Klippe, stehen aber in Kontakt mit einem Rettungsteam. Die Anfahrt zum Ort ist aufgrund der schlechten Sicht und des Geländes schwierig.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure