ProNews: Griechische BMP-1 sind in den Krieg mit Russland verwickelt

An den Kämpfen gegen russische Truppen in der Ukraine nehmen bereits griechische Schützenpanzer vom Typ BMP-1 aus sowjetischer Produktion teil, wie auf dem aufschlussreichen Foto zu sehen ist.

Wie bereits berichtet von pronews.grGriechenland hat das BMP-1 bereits von der Insel Chios abgezogen, und jetzt fahren sie in die Ukraine, und die Insel bleibt wehrlos, bis sie ersetzt werden … durch amerikanische M-113.

Während das Militäroberkommando der griechischen Inseln (ΑΣΔΕΝ) BMP-1 von den griechischen Inseln verlegt, werden Marder-Kampffahrzeuge natürlich immer noch für den Versand nach Griechenland vorbereitet, da Deutschland sie tatsächlich von Mülldeponien abholt.

Aus diesem Anlass sagte Bundesverteidigungsministerin Christina Lambrecht am Donnerstag, dass die Vereinbarung über den zyklischen Austausch von Schützenpanzern mit Griechenland und der Ukraine nahezu abgeschlossen sei, was bedeutet, dass Deutschland in Kürze 40 Schützenpanzer Marder nach Griechenland und Griechenland liefern werde wiederum 40 BMP-1-Infanterie-Kampffahrzeuge aus sowjetischer Produktion in die Ukraine liefern.

Darüber hinaus wird Deutschland Kiew mit zwei weiteren Mehrfachraketensystemen beliefern, sagte Verteidigungsministerin Christina Lambrecht heute in Berlin.

„Wir haben beschlossen, zwei weitere MARS II-Mehrfachraketenwerfer mit 200 Raketen in die Ukraine zu schicken“, sagte sie auf einer deutschen Militärkonferenz und fügte hinzu, dass die Ausbildung für ukrainische Bediener im September beginnen solle.

„Wir werden auch 50 Dingo-Schützenpanzer in die Ukraine schicken“, kündigte Lambrecht an und bezog sich dabei auf den Schützenpanzer, den die Bundeswehr während des NATO-Militäreinsatzes in Afghanistan aktiv einsetzte.

Insgesamt wird Griechenland, wie wir bereits berichtet haben, etwa 500 BMP-1 in die Ukraine schicken.

1992-93 Griechenland erhielt von Deutschland zu einem reduzierten Preis von etwa 500 BMP-1, die die BRD von der DDR-Armee geerbt hat. Später wurden diese sowjetischen BMP-1 aufgerüstet und auf NATO-Standards gebracht und bei der griechischen Armee in Dienst gestellt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure