Boeing muss 200 Millionen Dollar Strafe zahlen für… Betrug

Boeing muss eine Geldstrafe von 200 Millionen US-Dollar und sein ehemaliger CEO 1 Million US-Dollar zahlen.

Das entschied die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC, die zu dem Schluss kam, dass das Management des Unternehmens Investoren bewusst getäuscht habe. Die Boeing Corporation hat trotz des Todes von mehr als 300 Menschen beim Absturz von Flugzeugen in Äthiopien und Indonesien öffentlich auf der Sicherheit des 737 MAX-Flugzeugs bestanden. Die Ursache beider Katastrophen war das Versagen des MCAS-Systems zur Verbesserung der Manövrierfähigkeit.

Die Regierungsbehörde sagte, Boeing wolle seinen Ruf wahren und Gewinne machen und habe deshalb falsche Behauptungen aufgestellt. Zusätzlich zu der gegen das Unternehmen verhängten Geldbuße in Höhe von 200 Millionen US-Dollar wird sein ehemaliger CEO Dennis Melenberg eine weitere Million US-Dollar zahlen.



Source link