In Paris brennt es auf dem ältesten Großhandelsmarkt Frankreichs, dem größten der Welt

In Frankreich brennt der weltgrößte Markt Rungis, vergleichbar mit einer ganzen Stadt, in der mehr als 12.000 Menschen arbeiten.

Das Feuer brach nach Angaben der Feuerwehr von Paris am Sonntag in einem der Lagerhäuser aus. Dichter schwarzer Rauch bedeckte den Himmel über der französischen Hauptstadt. Vertreter von Rettungsdiensten appellierten an die Pariser mit der Bitte, ihre Häuser nicht zu verlassen und die Durchfahrt von Feuerwehrautos nicht zu stören.

Rungis befindet sich neben dem Flughafen Orly, daher ist es möglich, dass das Feuer die Flugpläne beeinträchtigt.

Der größte Markt der Welt beschäftigt 12.000 Menschen. In seinen Lagern – Gemüse und Obst, Milchprodukte und Fleisch, Meeresfrüchte und Blumen aus aller Welt.

Runji, wie er schreibt Russische Zeitung, wurde im 10. Jahrhundert im Herzen von Paris gegründet, aber in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts aus Platzgründen in die Vororte verlegt. Jetzt ist der Großhandelsmarkt auf 232 Hektar angewachsen, was mehr ist als die Fläche des Fürstentums Monaco (208 Hektar). Rund 13.000 Menschen arbeiten hier, Gastronomen, Hoteliers und Lebensmittelhändler gehen täglich einkaufen.



Source link