Schießerei in russischer Schule: 20 Verletzte, 6 Tote (Neuigkeit wird ergänzt)

In Ischewsk, Russland, eröffnete ein Krimineller das Feuer auf die Schule Nr. 88. Die Agentur Reuters berichtet über die Opfer – sechs wurden getötet und 20 Menschen verletzt.

Entsprechend TASS, ergreift die Polizei Maßnahmen, um den Eindringling zu verhaften. Laut dem griechischen Sender newsbeast.gr, vermutlich beging der Täter Suizid.

Polizei, Nationalgarde und ein Krankenwagen sind vor Ort. Laut RIA Novosti sei ein Mann in die Schule eingedrungen und habe einen Wachmann getötet, die Berichte sprachen von Opfern unter Kindern.



Source link