Bombendrohung am Bahnhof Panormu

Athen ist natürlich noch weit von Chicago entfernt, aber anscheinend bewegt sich alles allmählich darauf zu, und das grassierende Verbrechen überrascht niemanden mehr.

Am Montag, dem 17. Oktober, wurde die Metrostation Panormou wegen einer Bombendrohung evakuiert. Insbesondere wurde auf Anordnung der Polizei die U-Bahn-Station geschlossen, und Züge mussten sie wegen des „Warnrufs“ der Terroristen ohne Halt passieren.

Der Drohanruf wurde Berichten zufolge am Montag um 16:22 Uhr getätigt. Mitarbeiter der Sprengstoffbeseitigung trafen am Tatort ein, um den Standort zu inspizieren. Schließlich stellte sich nach obligatorischen Maßnahmen der Mitarbeiter von Τμήματος Εξουδετέρωσης Εκρηκτικών Μηχανισμών (ΤΕΕΜ) heraus, dass der Anruf jemandes „schlechter Scherz“ war.

Derzeit wird die Bewegung von U-Bahn-Zügen regelmäßig durchgeführt.



Source link