Kreta: Ehefrau bespritzt Ehemann mit Säure

Am frühen Samstagmorgen wurde ein Mann von seiner Frau angegriffen und mit einer ätzenden Flüssigkeit bespritzt.

Laut der Seite Creta24 war der Mann am frühen Samstagmorgen mit seiner Frau in einem Stadthotel. Eine Frau übergoss ihren Mann unter unbekannten Umständen mit Säure. Das 36-jährige Opfer wurde in einem Privatwagen in die Notaufnahme des Krankenhauses gebracht, während die Polizei nach seiner 38-jährigen Frau suchte. Nach vorläufigen Angaben kam es zu einem Streit zwischen den Ehegatten, wonach die Ehefrau eine Straftat beging. Der Mann versuchte, sich wegzulehnen, als ihm Säure ins Gesicht geschüttet wurde, aber er war immer noch verbrannt.

Der Mann wurde nicht intubiert, aber zur Prophylaxe auf die Intensivstation verlegt. Er befindet sich derzeit unter der Aufsicht von Ärzten, die entscheiden werden, ob er in eine spezielle Verbrennungsabteilung in Athen verlegt werden muss. Fury bleibt schwer fassbar und wird von den Behörden gesucht. Nach eigenen Angaben handelt es sich um die Mutter von 4 Kindern, während der Mann ihr zweiter Ehemann ist. Das Opfer ist den Ermittlungsbehörden bekannt.

Laut ERT ist er für eine Reihe von Raubüberfällen verantwortlich, darunter einen blutigen versuchten Raubüberfall in Creta Maris im Jahr 2015, als es zu einer Schießerei zwischen den Räubern kam, die bei einem Fluchtversuch das Feuer eröffneten, und der Polizei.



Source link