Sechs Vandalen wegen Beschädigung von ΗΣΑΠ festgenommen

Sechs Personen, darunter vier Minderjährige, wurden unter dem Vorwurf der „Zerstörung“ des ΗΣΑΠ-Bahnhofs und des Zuges festgenommen.

Die Festnahmen fanden an den ΗΣΑΠ-Haltestellen von Attiki und Neo Faliro statt. Nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden kam nach dem Ende des Fußballspiels, das am Donnerstagnachmittag im Stadion OPAP ARENA Agia Sofia in der Metropolregion Nea Philadelphia stattfand, eine große Anzahl von Fans, Fußballfans, am Bahnhof an.

„Exzess“ ließ nicht lange auf sich warten. Es kam zu „Showdowns“ zwischen den gegnerischen Fraktionen. Übertreter der Anordnung zündeten Fackeln an und beschädigten einen Hydranten. Dann stiegen die Angreifer am Bahnhof von Perissos in einen herannahenden Zug. Die „heißen“ Ventilatoren während der Fahrt verursachten Schäden an den Waggons, insbesondere gingen Tür- und Fensterscheiben sowie Beleuchtungskörper zu Bruch. Schäden führten zur Entfernung von Rollmaterial von der Strecke (am Bahnhof Omonia).

Die Festgenommenen, die von der Unterdirektion für die Bekämpfung von Gewalt in Sporteinrichtungen der Polizeibehörde von Attika verfolgt worden waren, wurden dem Bezirksstaatsanwalt von Athen vorgeführt.



Source link