Kundgebung von Schülern, Lehrern und Eltern im Zentrum von Athen

Schüler, Lehrer und Eltern von Schülern veranstalteten am Nachmittag des 24. Oktober einen großangelegten Protest in den Propyläen.

Ihre Anforderungen sind hauptsächlich:

  1. Überarbeitung der Bestimmungen der „Subject Bank“ (Τράπεζα θεμάτων στην Γ‘ λυκείου)* für die Abschlussklasse des Lyzeums.
  2. Machen Sie zusätzliche Bildung kostenlos (ενισχυτική διδασκαλία),
  3. Reduzieren Sie die Preise in Schulkantinen.

Ein ähnlicher Protest wird in Thessaloniki stattfinden.

**Aufgabe der Fächerbank ist es, ein digitales Repositorium für Unterrichtsmaterialien zu sein, darunter Fächer für alle Jahrgangsstufen des Lyzeums. Damit werden im neuen Schuljahr 2022/23 die Abitur- und Prüfungsleistungen aller drei Jahrgangsstufen aller Sekundarschultypen erbracht.

„Wir passen uns nicht an, wir kämpfen für das Recht auf Bildung.“ This is the central slogan of the student rally in Athens, to which representatives of general educational associations reached: Turkology (φοιτητικοί σύλλογοι τουρκικών σπουδών), sociology, dentistry, computer science, πτδε, τεαπη εκπα, geodesis, σετ καιι σ Ares. Student housing , dormitory – σύλλογοι οικοτρόφων νέων φοιτητικών εστιών εμπ, as well as φοιτητικής αθηνών και εστίας πανεπας αμίουθουθουθουθουθουθnder.

Weitere studentische Forderungen: die Gewährung staatlicher Beihilfen – ein monatlicher Wohnungszuschuss in Höhe von 300 Euro, eine Erhöhung der Kompetenz der Lehrkräfte (im Rahmen ihres akademischen Grades) und die sofortige Abschaffung der Hochschulpolizei.



Source link