Bundesweiter Streik am Mittwoch, 9. November. Betrieb des öffentlichen Nahverkehrs

Für übermorgen, den 9. November, ist ein landesweiter Streik angekündigt, an dem sich auch die Beschäftigten des öffentlichen Nahverkehrs beteiligen.

Entsprechend dem Beschluss der Gewerkschaften ΟΑΣΑ, werden Busse auf ihren Strecken von Schichtbeginn bis 9:00 Uhr und nach 21:00 Uhr bis zum Ende der Bewegung nicht fahren. Verbände Σ.Η.Τ.Α. und Σ.Η.Α.Μ., die für den Betrieb von Straßenbahnen und U-Bahnen in Attika verantwortlich sind, erklärten:

„Nach Vorstandssitzungen unserer Gewerkschaften wurde beschlossen, an dem von Γ.Σ angekündigten 24-stündigen Streik in ganz Griechenland teilzunehmen.Ε.Ε. am Mittwoch, 9. November, mit Arbeitspausen von Schichtbeginn bis 8:00 Uhr und von 22:00 Uhr bis Schichtende. Die wirtschaftlichen Folgen aufeinanderfolgender Krisen, kombiniert mit explodierenden Energiekosten und steigenden Preisen für Produkte und Dienstleistungen, haben die Welt der Lohnarbeit zum Erliegen gebracht. Heute sind mehr denn je sinnvolle Entscheidungen gefragt, um die Gesellschaft wieder auf die Beine zu bringen. Als integraler Bestandteil der Gesellschaft im Arbeits- und Wirtschaftsumfeld sind Mitarbeiter von ΣΤΑ.ΣΥ. benötigen:

  • Sofortige Rekrutierung von ausreichend Arbeitskräften, um die Situation und die neuen Anforderungen des Netzausbaus zu bewältigen.
  • Reallohnwachstum.

Protestkundgebung um 11:00 Uhr. auf dem Klatmonos-Platz!!!“.

Im Bereich Schifffahrt ist die Verwaltung von Π.Ν.Ο. verabschiedete einen Beschluss über die Teilnahme des Bundes am 24-stündigen Streik aller Arbeitnehmer ΓΣΕΕ unter Beteiligung von Besatzungen aller Schiffskategorien. Der Streik der Arbeiter wird am Mittwoch, dem 9. November, um 00.01 Uhr beginnen und am selben Tag um 24.00 Uhr enden, schreibt er newsbeast.gr.



Source link