Seltene Produktsorten auf der 13. Griechischen Honigmesse

Messebesucher haben die Möglichkeit, beim 13. griechischen Festival der Bienenprodukte, das vom 2. bis 4. Dezember 2022 im Peace and Friendship Stadium (Στάδιο Ειρήνης και Φιλίας) in Athen stattfindet, extrem seltene Honigsorten und Bienenprodukte zu probieren.

Ziel der größten Imkerei-Veranstaltung in Südosteuropa ist es, griechischen Markenhonig und Bienenprodukte bekannt zu machen und zu fördern. Mehr als 300 kleine griechische Produzenten (darunter viele junge Imker und Imkerinnen) werden ihre Produkte präsentieren und einzigartige Sorten werden der breiten Öffentlichkeit präsentiert, wie Honig mit Thymian und kretischen Tannenzapfen, Honig mit Superfoods (eine Kombination von Superfoods mit hohem biologischen Wert), Honig aus Kalymnos, „Anama“-Honig aus Ikaria, „Susura“-Honig aus Chalkidiki, Johannisbrothonig (Harupi, Johannisbrot), Honig mit Anis und Fenchel usw.

Seltene Honigsorten (mit Spirulina, Zartbitterschokolade, Goji-Beeren, Heidelbeeren und Mastix, Bio-Sorten etc.), Honigcreme, Honigaufstriche (Walnusshonig, Honigpraline), Honiggetränke (Racomelo etc.), traditionell Süßigkeiten mit Honig (Pastelen, Melekunien usw.) sowie Naturkosmetik aus handgefertigten Imkereiprodukten.

Die Verbraucher haben die Möglichkeit, reinen, hochwertigen, aber auch seltenen Honig von den Inseln (Kalymnos, Ikaria, Furnos, Thassos, Kea, Schinousa, Astypalea, Tinos, Syros, Andros, Paros, Amorgos, Rhodos, Kasos, Kimolos) zu probieren , Karpathos, Kitnos, Lemnos, Samos, Kreta), vom Festland (Chalkidiki, Mani, Karpenisi, Suli, Rhodope, Kilkis, Pieria, Preveza, Dodoni), sowie vom Peloponnes (Messenien, Achaia, Lakonien, Korinthia, Ilia, Arkadien).

Das Festival wird unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für ländliche Entwicklung und Ernährung abgehalten, und die diesjährige preisgekrönte Region wird der Peloponnes sein. Die Messe wird ein großer Anreiz für die 30.000 Imker des Landes sein, von denen etwa 20.000 junge Menschen unter 35 Jahren sind.

ARBEITSZEIT:

  • Freitag 2/12 – 16:00 – 21:00
  • Samstag 3/12 – 10:00 – 21:00
  • Sonntag 4/12 – 10:00 – 21:00

Eintritt 2 Euro.

Kostenlos – für AMEA (Behinderte) und Kinder unter 12 Jahren.



Source link