Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Flugzeugabsturz in der Nähe des Flughafens Heraklion, ein Toter (Foto)


Ein Privatjet stürzte am Donnerstagmorgen in der Nähe des Berges Kakos in der Nähe des Flughafens Heraklion auf der Insel Kreta ins Meer. An Bord des Flugzeugs befanden sich 2 Personen. Das Flugzeug sendete ein SOS, bevor es ins Meer stürzte.

Das einmotorige Flugzeug mit zwei Personen an Bord stürzte kurz nach dem Start vom Flughafen Heraklion gegen 10 Uhr ins Meer, wo es auf dem Weg nach Ägypten einen Tankstopp einlegte, berichtete der staatliche Sender ERT. An dem Absturz waren die Küstenwache, Feuerwehren, EMAK-Rettungseinheiten, Polizei, Luftwaffe und Krankenwagen beteiligt.

Das Flugzeug sank nicht sofort, und Zeugen sagten, sie hätten zwei Personen gesehen, die versuchten, das sinkende Flugzeug zu halten. Als es langsam sank, stürzten der Pilot und der Passagier ins kalte Meer. Ein Rettungsboot der Küstenwache nahm beide Passagiere auf, berichteten lokale Medien.

Cretapost.gr berichtete um 11:30 Uhr, dass der 68-jährige Passagier aus Indonesien trotz Rettungsbemühungen nicht überlebte und für tot erklärt wurde. Der zweite Passagier, ein 26-jähriger Mann aus Südafrika, wird bei guter Gesundheit in einem Krankenhaus in Heraklion erstversorgt.

Das Flugzeug ist Berichten zufolge in Indonesien registriert. Laut ERT flog er von Podgorica (Montenegro) ins ägyptische Hurghada mit einer Landung auf Kreta. Die Ursachen des Unfalls sind derzeit noch unbekannt.



Source link