30.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Weihnachtstisch mit "Bitterkeit": Wie stark sind die Kosten im Vergleich zum Vorjahr gestiegen?

Nach Schätzungen des Institute of Trade and Services of the Greek Confederation of Trade and Enterprise (ΙΝΕΜΥ-ΕΣΕE) wird der diesjährige Weihnachtstisch 11-12 % mehr kosten als im Jahr 2021.

Das Institut ελληνικής συνομπονδίας εμπορίου και επιχειρηματικότητας (ινεμυ-εεε) durch die jährliche Kostenanalyse des Weihnachtsjahres in Übereinstimmung mit der Standardpraxis02 des Weihnachtstabels. Aus den analysierten Daten geht hervor, dass die Kosten für einen Weihnachtstisch für 6-8 Personen in diesem Jahr durchschnittlich 92 Euro betragen (Spanne von 55 bis 127,07 Euro). Die Steigerung liegt zwischen 11,6 % und 12,1 % Kosten für einen Standard-Weihnachtstisch im Jahr 2021. Wie betont, wurden preisreduzierte Produkte, die an den Aktionen „Familienkorb“ und „Urlaubskorb“ teilnehmen, in der Studie nicht berücksichtigt.

Die Preisunterschiede sind durch die Registrierung einer Reihe von Produkten unterschiedlicher Qualität auf mehreren lokalen Märkten und in verschiedenen Arten von Geschäften gerechtfertigt. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass aus Gründen der Vergleichbarkeit der Daten mit den früheren jährlichen INEMY-Umfragen zur Schätzung der Kosten für die festliche Tafel einige im „Weihnachtskorb“ enthaltene Produkte nicht berücksichtigt wurden. Gegen, Melomacarona und Coarabiedes werden jährlich erfasst und sind nicht im „Zuhause“- oder „Urlaubskorb“ enthalten.

Nach der Ferienzeit wird ΙΝΕΜΥ-ΕΣΕΕ eine landesweite Studie zur „Umsatzdynamik während der Ferienzeit im Einzelhandel“ durchführen und entsprechende Statistiken bereitstellen.



Source link