29.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Griechenland: Weihnachtshilfe für Obdachlose trifft abends ein

Die karitative Organisation „APOSTOLIS“ verteilt abends weihnachtliche „Liebesbotschaften“ an Obdachlose in der Hauptstadt und versucht, ihre Situation zumindest aufzuhellen und zu lindern.

Dieser Befehl wurde vom Erzbischof von Athen und All Hellas Jerome gegeben. Vertreter von „APOSTOLIS“ sprachen bei ihren Abendveranstaltungen mit den Obdachlosen, erkundigten sich nach ihren Bedürfnissen und wünschten allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Urlaubssets beinhalten Lebensmittel, Süßigkeiten, Wasser und Fruchtsäfte. Manchmal umfasst die humanitäre Hilfe je nach Wetter, Umständen und Wünschen der Bedürftigen auch Kleidung, Schuhe, Bettzeug und Körperpflegeartikel. APOSTOLIS PR-Manager Ioannis Petalas spricht, zitiert newsbeast.gr:

„Wir haben uns in den vergangenen zehn Jahren immer wieder mit Bedürftigen, Haftentlassenen, Drogenabhängigen, wirtschaftlich Schwachen, Krebspatienten getroffen, die auf Straßen, Plätzen und Durchgängen „besuchen“ müssen, um eine Unterkunft zum Übernachten zu finden . Wir sind bei ihnen, besonders in diesen Ferien. Wir hören uns ihre Probleme an, ihre Sorgen, sie versetzen uns für eine Weile in ihre Welt. Der Grund für ihren Zustand ist bei jedem anders, unterschiedliche Leidensgeschichten… Wir schauen ihnen verlegen ins Gesicht, schreiben auf einen Karton, was sie brauchen, und versuchen, nach dem Auftrag unseres Erzbischofs, Herrn Hieronymus, zu machen Sie fühlen sich zumindest für eine Weile nicht allein, nicht alle verlassen.“



Source link