Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Der große Komponist und Gitarrist Notis Mavrudis ist gestorben

Notis Mavrudis, ein renommierter Komponist, Gitarrist und Radioproduzent, ist am Dienstagabend plötzlich gestorben.

„Wenn irgendetwas unseren Vater als Person auszeichnete, dann war es seine Freundlichkeit, Moral und Bescheidenheit. Wir informieren Sie auch demütig über seinen plötzlichen Tod. Seine standesamtliche Beerdigung findet in den kommenden Tagen in Chalandri statt. Vassos Frau, die Kinder Rodis und Charis und die Enkel Jason, Ariadne, Elli und Odysseus“, schreibt sein Sohn Haris in seinem Post.

Laut magnesianews.gr war Notis Mavrudis in seinem Haus in Kukurava im Urlaub. Kurz nach 20:30 Uhr legte er ein Stück Holz auf das Geländer seines Hinterhofs und trat darauf, möglicherweise um etwas zu reparieren, verlor jedoch möglicherweise das Gleichgewicht oder fühlte sich schwindelig und stürzte.

Ein 77-jähriger Mann stürzte den Angaben zufolge aus einem drei Meter hohen Kopf auf einen Stein und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die Frau, die nicht glauben konnte, was passiert war, rief EKAV an. Um 20.45 Uhr traf ein mobiles Kommando mit einem Arzt am Tatort ein, aber der Unglückliche war bereits verstorben. Sein Leichnam wurde ins Krankenhaus Volos gebracht, wo Ärzte ihn für tot erklärten.



Source link