29.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Boot der türkischen Küstenwache droht griechischen Kollegen mit gefährlichen Manövern (Video)

Ein Patrouillenboot der griechischen Küstenwache wurde am Donnerstagmorgen von einem Schiff der türkischen Küstenwache vor der Insel Farmakonisi im Dodekanes in der südöstlichen Ägäis belästigt.

Laut einer von der griechischen Küstenwache veröffentlichten Erklärung fand ihr Boot drei türkische Fischerboote, die illegal in griechischen Hoheitsgewässern südöstlich von Farmakonisi fischten. Er wurde von einem türkischen Schiff verfolgt, das gefährliche Manöver unternahm, um ein griechisches Patrouillenboot zu rammen. An einem Punkt feuerte ein Boot der griechischen Küstenwache Warnschüsse in der Sicherheitszone ab. Der Vorfall endete, als das türkische Schiff die Szene in Richtung der türkischen Küste verließ.

Video: Mindestens 2 Boote der türkischen Küstenwache in der Gegend.


Laut Skai TV befand sich das türkische Schiff 2 Seemeilen von griechischen Hoheitsgewässern entfernt. Die türkische Küstenwache hat eine Erklärung zu dem schweren Vorfall bei Pharmakonisi veröffentlicht, deren Version erwartungsgemäß völlig anders ist als die griechische.

In einer von türkischer Seite veröffentlichten Erklärung argumentiert Ankara einen anderen Ansatz und sagt unter anderem: „Als das griechische Küstenwachschiff in die Luft schoss, während es sich von dem Gebiet entfernte, reagierte das türkische Küstenwachschiff in gleicher Weise.“

Die Türkei betrachtet dieses Territorium als ihr eigenes und ist wiederholt in Konflikt mit Griechenland geraten. Mehrmals wurden die Konflikte zu Gefechten mit Opfern.



Source link