Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Roboter-Anwalt bei einer Gerichtssitzung

Im Februar findet eine historische Gerichtsverhandlung statt – erstmals wird ein Anwaltsroboter daran teilnehmen.

Als überträgt DailyMail, der Angeklagte wird von künstlicher Intelligenz beraten, aber der Name seines Mandanten und der Ort des Gerichts wurden nicht bekannt gegeben.

DoNotPay, wie der Anwaltsroboter hieß, wird auf dem Smartphone des Angeklagten funktionieren. Es wird sich die Kommentare anhören und seinem Kunden Anweisungen geben, was in den Argumenten zu sagen ist.

Der New Scientist schlug trotz der Unzugänglichkeit jeglicher Daten vor, dass wir über Geschwindigkeitsüberschreitung sprechen könnten. Das Unternehmen betrachtet diesen Fall als Gerichtsverfahren und zahlt dem „Tester“ gegebenenfalls eine Geldstrafe.

Ursprünglich wurde der DoNotPay-Roboter entwickelt, um gegen Parktickets in Großbritannien Einspruch zu erheben.



Source link