31.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Das Verkehrsministerium erstellt ein Register der nach Griechenland importierten Gebrauchtwagen

Ein neues digitales Register, das vom Verkehrsministerium vorgeschlagen wurde, tritt in unser Leben ein.

Die Aufgabe des Registers (Μητρώου Εισαγόμενων Μεταχειρισμένων Οχημάτων, ΜΕΜΟ) wird vom Verkehrsministerium durchgeführt ordnungsgemäßes Funktionieren und Konsolidierung des Automobilmarktes. Die Aufgabe des MEMO besteht, wie in der Mitteilung des Verkehrsministeriums vermerkt, darin, das Problem zu lösen Massenimport Gebrauchtwagenin den letzten Jahren beobachtet und Optimierung des Steuerungssystems.

Dank an neue digitale Plattformerstellt vom Verkehrsministerium, alle Daten über die Einfuhr und Erstzulassung von Gebrauchtfahrzeugen (Einfuhr nach Griechenland) werden elektronisch gespeichert. Dadurch erhalten alle relevanten Behörden einen sofortigen und dauerhaften Zugriff auf sie und damit die Möglichkeit die notwendigen Kontrollen durchführen.

MEMO bietet auch die Möglichkeit, die Echtheit der von Importeuren bereitgestellten Fahrzeugdaten selektiv zu überprüfen und die angegebenen Daten mit autorisierten Händlern zu überprüfen. Mit der Einführung von MEMO wird ein doppeltes Ziel erreicht:

  • Marktkonsolidierung durch zentrale Überwachung und Kontrolle von in das Land importierten Gebrauchtwagen und Verhinderung des Verkaufs von Fahrzeugen mit vorsätzlich falschen Datenwie z. B. Autos, die einen Unfall hatten oder einen „verdrehten Kilometerstand“ haben (αλλοιωμένο μετρητή χιλιομέτρων).
  • Verbesserung der Umwelt, Verringerung der negativen Auswirkungen auf die Umwelt (da dadurch sichergestellt wird, dass importierte Autos, die auf den Markt kommen, die einschlägigen CO2-Emissionsvorschriften einhalten).



Source link