15.07.2024

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland


Die Menschheit ist definitiv in zwei Typen unterteilt – diejenigen, die Brokkoli essen können, und diejenigen, die ihn nicht ausstehen können. Aber wahrscheinlich kennt jeder die unbestrittenen Vorteile eines Gemüses. Was also tun?

Die Antwort ist einfach – diejenigen, die ihre Gesundheit verbessern und ihren Körper „neu starten“ möchten (vor allem, weil es im Frühling so wichtig ist), können perfekt damit umgehen, wie man mit dem Verzehr dieser Kohlsorte beginnt. Und das Geheimnis ist einfach – Brokkolisprossen auf der Fensterbank anzubauen, die nicht diesen „hasserfüllten“ Geschmack und Geruch haben, erhalten ein wertvolles Produkt und bereichern Ihre Ernährung.

Ich werde gleich reservieren. Es ist nichts Gärtnerisches daran, Brokkolisamen zu sprießen. Jeder kann es einfach und leicht tun. Dies wird im Video (siehe unten) detailliert beschrieben. In der Zwischenzeit, für diejenigen, die noch zweifeln, ein Aufklärungsprogramm zum Thema „Die Vorteile von Brokkoli“. Oder warum Microgreens (Sprossen, μικροπράσινα, MicroGreen) des Brokkolis die Supermedizin des 21. Jahrhunderts sind.

Microgreens oder Brokkolisprossen sind eines der kleinsten und stärksten Superfoods auf dem Planeten, das es gibt eine Reihe von nachgewiesenen gesundheitlichen Vorteilen. Es ist extrem reich an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen wie den Vitaminen A, C, K und B-Komplex, Kalzium, Magnesium, Selen, Zink, Eisen und Beta-Carotin. Diese winzigen Sprossen sind reich an krebsbekämpfenden Verbindungen, die helfen, Magen-, Dickdarm-, Leber-, Brust-, Haut- und Prostatakrebs zu verhindern.

Was ist also das Einzigartige an Brokkoli und seinen Sprossen?
Alle Kreuzblütler (Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl) enthalten Glucoraphanin, eine Verbindung, die während der Verdauung in einen Nährstoff namens Sulforaphan umgewandelt wird. Sulforaphan hat viele medizinische Eigenschaften für Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Entzündungen und leichte bis schwere kognitive Beeinträchtigungen.

Brokkolisprossen sind der wahre Champion in der grünen Welt, was den Gehalt an Sulforaphan angeht. Sie enthalten 20-40 Mal mehr Sulforaphan als reifer Brokkoli, was Microgreens so wertvoll und gesund macht.

Brokkolisprossen gegen Krebs
Krebs ist weltweit die häufigste Todesursache. Dies ist eine komplexe Krankheit, bei der Zellen anders als normale Zellen mutieren, wachsen und sich vermehren. In Anbetracht dessen, wie dieser sekundäre Pflanzenstoff gesunde Zellen schützt und Mutationen widersteht, kann Sulforaphan bei der Bekämpfung bösartiger Zellen nützlich sein.

Medizinische Eigenschaften von Brokkoli-Microgreens

Brokkolisprossen sind zwar winzig, haben aber viele gesundheitliche Vorteile. Technisch gesehen aktivieren Sie beim Kauen von Gemüse das Enzym Myrosinase, das die Verbindung Glucoraphanin in Brokkolisprossen in Sulforaphan umwandelt. Studien belegen die Fähigkeit von Sulforaphan, Krebs vorzubeugen, das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes zu verringern, Entzündungen zu reduzieren, den Körper zu entgiften und freie Radikale bekämpfen.

Brokkolisprossen reich an Ballaststoffen, damit Sie sich satt fühlen.

Eine Portion gekeimte Samen enthält etwa 4 Gramm Ballaststoffe, verglichen mit 2 Gramm in einer Portion normalem Brokkoli.

Eine Portion enthält außerdem etwa 60 % Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin C. Wir empfehlen, Brokkolisprossen in Ihre Ernährung aufzunehmen, wenn Sie an einem der folgenden Leiden leiden:

  • Fettleibigkeit;
  • Osteoporose;
  • Diabetes;
  • Bluthochdruck;
  • bakterielle Infektionen;
  • Arthritis;
  • Alzheimer-Erkrankung;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Sprossen haben einen aktiven Faktor bei der Heilung des Körpers. Laut Experten kann das Hinzufügen von ihnen zu Ihrer Ernährung Sie gesünder machen oder sogar Ihr Leben retten. Laut den Forschern reicht es aus, 15-20 Gramm pro Tag zu essen.



Source link