Berg Athos: Drei Mönche des Esphigmen-Klosters werden wegen Covid-19 behandelt

Im heiligen Kloster Esphigmenos auf dem Berg Athos wurden Fälle des Coronavirus gefunden. Wie bekannt wurde, wurden drei mit Covid-19 infizierte Mönche als notwendig erachtet, ins Krankenhaus eingeliefert zu werden. Laut GRTimes.gr wurde bei vier Mönchen das Virus diagnostiziert, und drei von ihnen werden derzeit in der Ippokratio-Klinik in Thessaloniki behandelt. Es ist erwähnenswert, dass […]

Priester – Anti-Vaktsera wurde von Gemeindemitgliedern verteilt

Die Behörden haben ein Ermittlungsverfahren gegen einen Priester eingeleitet, der in einer Siedlung außerhalb von Thessaloniki arbeitet und von den Gläubigen angenommen wird, dass er gegen Impfungen ist. Informationen über den Anti-Vakzer-Priester, der sich negativ auf die Gemeindemitglieder auswirkt, wurden auf einer Nachrichtenseite in Thessaloniki veröffentlicht, was zum Eingreifen der Staatsanwaltschaft der Stadt führte. In […]

Meinung: "Räuber tragen Masken, keine Christen"

Im Kloster St. Paraskeva in Eordea platzierte der Abt, Elder Maxim, die Inschrift: „Es ist verboten, im Heiligen Kloster eine Maske zu tragen“ und „Masken werden von Räubern getragen, nicht von Christen.“ In einem Interview mit den Live News des MEGA-Kanals behauptet Gerontas Maximos (Γέροντας Μάξιμος), dass er die Gläubigen nicht auffordert, außerhalb der Kirche […]

Priester werden unbedingt geimpft

In letzter Zeit hätten Impfungen etwa 400 Todesfälle, 250 Intubationen und 16.500 Fälle vermieden, sagte Nikos Tsanakis, Professor für Pneumologie an der Universität Kreta, im SKAI-Fernsehsender Kalimera. „Mit Hilfe moderner Technik und einem speziellen Modell haben wir ein hypothetisches Szenario analysiert, was passiert wäre, wenn wir nicht den Impfstand hätten, den wir seit Ostern haben. […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure