Catwoman in Athen erwischt

Der Sprung von Balkon zu Balkon im Zentrum der griechischen Hauptstadt half der Polizei schließlich, einer „Catwoman“, die ursprünglich aus Marokko stammt, Handschellen anzulegen. Eine Marokkanerin verdiente sich 24 Jahre lang Geld, um in Griechenland zu leben, indem sie Wohnungen ausraubte. Letzten Samstagnachmittag gegen 4:30 Uhr wurde sie in einem Haus in der Feron Street […]

NATO-Geheimnisse aus Wohnung gestohlen

Der Beginn des eigentlichen Thrillers wurde am Sonntagnachmittag gelegt, als die Wohnung eines Ehepaares, Bewohner des Stadtteils Vrilissia (nördliche Region von Athen), ausgeraubt wurde. Zum Zeitpunkt des Überfalls war das Ehepaar abwesend und erst als sie zurückkamen, realisierten sie, was passiert war. Laut enikos.gr ist der Fall kompliziert, da der Mann ein Mitarbeiter des NATO-Büros […]

Thessaloniki: 17-jährige Kriminelle als Geiseln genommen und fordern Lösegeld für ihn

Der Fall der Entführung eines 33-jährigen Ausländers mit zwei Minderjährigen wurde von der Polizei in Thessaloniki untersucht. Zwei 17-Jährige und ein 31-jähriger Mann wurden festgenommen, weil sie einen Ausländer entführt, nach Perea (Thessaloniki) transportiert und von Verwandten 2.000 Euro für seine Freilassung verlangt hatten. Nach Angaben der Polizei war der Mann illegal nach Griechenland eingereist […]

Ein Bewohner von Thessaloniki versuchte, in einen Lieferwagen zu schleppen und wäre fast entführt worden

In Thessaloniki versuchten Unbekannte, ein 16-jähriges Mädchen zu entführen und mitzunehmen. Der Entführungsversuch ereignete sich nach Angaben der Polizei am Freitagabend, 19. November dieses Jahres, gegen 20:00 Uhr an der zentralen Straße des Dorfes Neo Risio in Thessaloniki. Nach vorläufigen Angaben versuchten Unbekannte, sie in ein überdachtes Auto zu zerren. Die Polizei sucht die TäterNach […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure