Die Niederlande und Dänemark sind gegen die Statusgewährung an die Ukraine "Kandidat"

Nächste Woche könnte die Europäische Kommission eine formelle Empfehlung abgeben, der Ukraine den Kandidatenstatus für die EU-Mitgliedschaft zu verleihen. Aber Dänemark und die Niederlande sind anderer Meinung. Entsprechend BloombergUnter Berufung auf ihre Quellen wird die EG-Empfehlung von bestimmten Bedingungen in Bezug auf die Antikorruptionsgesetzgebung und die Rechtsstaatlichkeit begleitet. Die endgültige Entscheidung muss von den Staats- […]

EU-Mindestlohnabkommen

Angesichts der alles andere als rosigen Wirtschaftsaussichten sowie der galoppierenden Inflation haben die Mitgliedstaaten EU einen Mindestlohn festlegen. Dies bedeutet nicht, dass es in allen europäischen Ländern gleich sein wird, aber das Abkommen wird dazu verpflichten, ein angemessenes Versorgungsniveau für alle Arbeitnehmer in Europa sicherzustellen. Ziel der neuen Richtlinie ist es, dieses Problem anzugehen, indem […]

Das Europäische Parlament hat empfohlen, der Ukraine den Status eines EU-Kandidaten zu gewähren

Auf der Plenarsitzung nahm das Europäische Parlament eine Entschließung an, in der es dem Rat eine Empfehlung gab EU der Ukraine den Status eines EU-Beitrittskandidaten zuerkennen: „als klares politisches Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine“. Entsprechend „Europäische Wahrheit“ Unter Berufung auf die Deutsche Welle wurde am 8. Juni eine Resolution verabschiedet, in […]

Die Ukraine wird angeboten "Vorhalle" auf dem Weg in die EU – Zwischenmitgliedschaft

Vorschlag, der Ukraine eine „Zwischenmitgliedschaft“ zu gewähren EU machte 5. Juni den österreichischen Bundeskanzler Karl Nehammer. Er will einen speziellen „Vorbereitungsraum“ schaffen, in dem die Ukraine EU-Standards erreichen könnte. Entsprechend Reuters, impliziert die österreichische Bundeskanzlerin eine Zwischenstufe zwischen Kooperation und EU-Vollmitgliedschaft für die Ukraine und Moldawien, damit diese Länder europäische Standards ähnlich dem Europäischen Freihandelsabkommen […]

Boris Johnson bietet Selenskyj eine Alternative zur EU an

Bei einem Besuch in der ukrainischen Hauptstadt soll der britische Premier Boris Johnson Präsident Wolodymyr Selenskyj die Mitgliedschaft der Ukraine in einem möglichen neuen europäischen Staatenbund angeboten haben. Italienische Zeitung Corriere della Seraunter Berufung auf Quellen, berichtet, dass Johnson dem ukrainischen Präsidenten die Aussichten für ein neues Bündnis skizzierte und seinen Namen – das „Europäische […]

EU lenkt Ungarn ein – Patriarch Kirill wird nicht in das 6. Sanktionspaket aufgenommen

Sechstes Sanktionspaket „verlangsamt“. EU gegen Russland „von seinem Platz gerückt“ und angenommen – die Europäische Union gab den Forderungen Ungarns nach und schloss Patriarch Kirill von der „schwarzen“ Liste aus. Heute werden die Sanktionen veröffentlicht und treten in Kraft. Am Donnerstag, 2. Juni, wurde das Sanktionspaket verabschiedet, heute wird es im Amtsblatt der EU veröffentlicht. […]

EU lenkt Ungarn ein – Patriarch Kirill wird nicht in das 6. Sanktionspaket aufgenommen

Sechstes Sanktionspaket „verlangsamt“. EU gegen Russland „von seinem Platz gerückt“ und angenommen wurde – die Europäische Union gab den Forderungen Ungarns nach und schloss Patriarch Kirill von der „schwarzen“ Liste aus. Heute werden die Sanktionen veröffentlicht und treten in Kraft. Am Donnerstag, 2. Juni, wurde das Sanktionspaket verabschiedet, heute wird es im Amtsblatt der EU […]

Griechenland und Zypern unterstützen den beschleunigten EU-Beitritt der Ukraine nicht

Griechenland und Zypern haben keine Einwände gegen die Mitgliedschaft der Ukraine in der Europäischen Union, aber sie lehnen den beschleunigten Prozess ihres Beitritts zum Bündnis ab. Unter Bezugnahme auf diplomatische Quellen erzählt die Meinung von Griechenland und Zypern Euractiv Griechenland. Die Position Athens ist, dass der neue Kandidat für die Europäische Union alle in Artikel […]

In der EU bahnt sich eine Spaltung an: Waffenstillstand oder Krieg um den Sieg? Meinungen am Vorabend des Gipfels

Einige EU-Staaten fordern einen Waffenstillstand zwischen Russland und der Ukraine, andere befürworten einen Krieg mit siegreichem Ende: EU expandieren wegen der Ukraine.“ Ende dieses Monats, am 30. und 31. Mai, findet der EU-Gipfel statt. In ihrer Abschlusserklärung schlagen Italien, Zypern und Ungarn vor, eine Klausel über die Notwendigkeit aufzunehmen, die Friedensgespräche zwischen Moskau und Kiew […]

Änderung des Vertrags über die Europäische Union – "hinter" und "gegen"

Aufrufe mehrerer Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten, den Vertrag über die Europäische Union zu ändern, lösten gemischte Reaktionen aus. Definitiv zugunsten der EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen, des italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi, des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der Präsidentin des Europäischen Parlaments Roberta Mezola. „Wenn es erforderlich ist, einen Weg einzuschlagen, der zu einer Überarbeitung […]

Was ist im sechsten Paket von Sanktionen gegen die Russische Föderation von der EU

Der Hohe Vertreter der Europäischen Union für auswärtige Angelegenheiten, Josep Borrell, sprach über den Inhalt des sechsten Sanktionspakets, das die Europäische Union gegen Russland verhängt. Entsprechend BB.LV, unter Bezugnahme auf Borrells Aussage, ein weiteres Sanktionspaket wegen der russischen Invasion in der Ukraine beinhaltet Beschränkungen für Ölimporte. Wie bereits bekannt wurde, haben Ungarn, Österreich und die […]

Der russische Präsident rät Europa, sich nicht zu beeilen

Als Antwort auf Aussagen EU Über die Absicht, die Energieabhängigkeit von der Russischen Föderation schnell loszuwerden, empfiehlt der Kreml, keine Eile zu haben. Moskau warnt vor Eile bei der Lösung eines wichtigen Problems – der Weigerung, russisches Gas zu liefern. Wenn Länder in ganz Europa bis 2030 aus der Energieabhängigkeit herauskommen wollen, dann werden einige […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure