Die Regierung wirft das Problem der Erhöhung der OPECA-Leistungen auf

Das griechische Arbeitsministerium hat mit einer gründlichen Untersuchung der Frage der Erhöhung der finanziellen Unterstützung für Personen begonnen, die staatliche Unterstützung (Leistungen) erhalten. Wie die stellvertretende Arbeitsministerin Domna Mihailidou gegenüber SKAI erklärte, werden Treffen abgehalten, um ein dringendes Problem zu lösen – die Bekämpfung der Inflation und die Unterstützung gefährdeter Bevölkerungsgruppen, die finanzielle Unterstützung von […]

Planen "V": 2022 EEE (KEA) wird nicht gestrichen, vielleicht sogar verstärkte Unterstützung für schutzbedürftige Bürger

Premierminister Kyriakos Mitsotakis kündigte eine soziale Dividende für Menschen mit Behinderungen, Rentner mit niedrigem Einkommen und Beschäftigte im Gesundheitswesen an. In einer Zeit, in der sich die Energiekrise in ganz Europa manifestiert, ist es möglich, dass neue Maßnahmen zur Unterstützung der gefährdeten Bevölkerungsgruppen des Landes angekündigt werden. Einerseits erfasst die Krise das Land, die Inflation […]

900 Euro – Sozialdividende zum Jahresende

Laut Kyriakos Mitsotakis werden Ende des Jahres mehr als 200.000 gefährdete Familien materielle Unterstützung von der Regierung erhalten, die zuvor als „Sozialdividende“ bezeichnet wurde. Bis Weihnachten wird ein Betrag von 900 € als Dividende an über 200.000 gefährdete Familien ausgezahlt. Die diesjährige finanzielle Nothilfe wird eine doppelte Zahlung des garantierten Mindesteinkommens (Ελάχιστου Εγγυημένου Εισοδήματος) sein, […]

Mitsotakis: Regierung will Bevölkerung unterstützen

Der griechische Premierminister sprach auf der jährlichen ΔΕΘ Internationalen Ausstellung und kündigte den Plan der Regierung, Maßnahmen für die Wirtschaft, die Jugend und die Unterstützung gefährdeter Gruppen an. Der Nationale Aktionsplan für die Jugend wurde von Kyriakos Mitsotakis vom Podium der ΔΕΘ Internationalen Ausstellung (Διεθνής Έκθεση Θεσσαλονίκης) angekündigt. „Ich fange jung an. Sie sind in […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure