Die Preise steigen, aber die Kraftstoffsteuern werden nicht gesenkt

Die griechische Regierung könnte einen Plan erwägen, als Reaktion auf die steigenden Energiekosten und insbesondere die Erdgaspreise Erdgassubventionen bereitzustellen. Dies teilte der griechische Finanzminister Christos Staikuras am 29. September in der Sendung SKAI mit. Er stellte auch fest, dass die Regierung keine Senkung der Treibstoffsteuern plant und dass der Haushaltsentwurf, der am 4. Oktober dem […]

Staikuras: Wir werden den Bürgern vor der Inflation helfen, aber ….

Der griechische Finanzminister Christos Staikuras sagte in einem Interview mit der mazedonischen Zeitung am 15. September, die Regierung lasse zusätzliche Unterstützungsmaßnahmen für die Bürger offen, wenn die Wachstumsrate in diesem Jahr 5,9 Prozent überschreitet. Der Minister signalisierte die Bereitschaft der Regierung zu neuen Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung, falls diese im Jahr 2022 fortgesetzt werden. Auf die […]

Immobilienverkäufe steigen nach Aussage des Finanzministers

Finanzminister Christos Staikuras kündigte an, dass Anfang nächster Woche im „Government Gazette“ die Entscheidung des Ministeriums mit den Zonen des neuen Schätzwertes von Immobilien veröffentlicht werde. Basierend auf den aktuellen Daten aus dieser Ankündigung ist das Interesse an Immobilien im Zentrum von Athen, begünstigt durch die Einführung von Kurzzeitmieten in den Vorjahren, sowie in den […]

Finanzminister: Reserven sind erschöpft, Steuern werden wir nicht senken

Finanzminister Christos Staikuras sprach über die Wirtschaftslage und sagte, man dürfe nicht zu optimistischen Prognosen vertrauen, da die Wirtschaftslage schlechter sei als im vergangenen Herbst prognostiziert. Wie der Minister feststellte, „vor den Wahlen haben wir versprochen, dass das Land vorankommt, wenn wir finanzielle Stabilität haben, die durch Steuersenkungen sichergestellt wird. Steuersenkungen schaffen Arbeitsplätze, indem sie […]

Staikouras: 400 Millionen Euro zusätzliche Tourismusunterstützung

Die Unterstützung des Tourismussektors im Rahmen des Programms in Höhe von mehr als 400 Millionen Euro wurde vom griechischen Finanzminister Christos Staikuras angekündigt, wobei darauf hingewiesen wurde, dass der Tourismus in der Vorperiode unterstützt wurde. Nach Angaben des Ministers wird die Tourismusbranche durch zusätzliche Instrumente unterstützt, die von seinem Ministerium entwickelt wurden. Gleichzeitig kündigte Herr […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure